Was für ein Leben herrschte am Freitag in der Oberen Stadt! Im nächtlichen Dunkel tauchte ein Lichtermeer die altehrwürdigen Fassaden in die wunderbarsten Farben. Umhüllt von Tausenden von Lichtern "erglühten" die Gebäude in einer märchenhaften Kulisse. Die komplette historische Altstadt erstrahlte im Glanz spektakulärer Lichtilluminationen und -attraktionen. In der traumhaft lauen Sommernacht ließen Nachtschwärmer nicht lange auf sich warten. Unzählige schlenderten bei Einbruch der Dämmerstunde durch die malerischen Gassen und Straßen, um die durch das Lichter- und Farbenspektakel erhellte Lucas-Cranach-Stadt in einem völlig neuem "Licht" zu sehen. Verantwortlich für die unglaubliche Lichtstimmung in Kronach, das Jahr für Jahr ein bisschen mehr strahlt, ist das Lichtprojekt "Kronach leuchtet". Mittlerweile im fünften Jahr in Folge wird diese Lichtillumination von KRONACH Creativ in Zusammenarbeit mit der Hochschule Coburg (FH), Oberfranken Offensiv e.V., dem Coburger Designforum Oberfranken, der Stadt Kronach und den Firmen Leuchtweite, Magiclights, Phillips und Illumicx veranstaltet. Im Vorjahr begeisterte die beeindruckende Lichtinszenierung und Lichtkunstausstellung mit einem anspruchsvollen Rahmenprogramm und Erlebnisgastronomie über 60.000 Besucher.


6256 und 6258: von links: Landrat Oswald Marr, Rainer Kober (Vorsitzender von "Kronach kreativ"), Staatssekretärin Katja Hessel und Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein begrüßten die Gäste / 6264: von links: Landrat Oswald Marr, Rainer Kober, Staatssekretärin Katja Hessel, Regierungsvizepräsidentin Petra Platzgummer-Martin sowie Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein / einige Impressionen vom erleuchteten Kronach