Tschirn
Tag der offenen Tür

Kläranlage auf den Grund gegangen

Die Alternative für Tschirn hatte in ihrer Gemeinde einen Tag der offenen Tür angeregt. Im Fokus standen die Einrichtungen der Abwasserentsorgung.
Artikel einbetten
Klärwärter Thomas Förtsch erläuterte den Bürgern die Funktionsweise der Kläranlage in Tschirn.  Foto: Michael Wunder
Klärwärter Thomas Förtsch erläuterte den Bürgern die Funktionsweise der Kläranlage in Tschirn. Foto: Michael Wunder
Die Gemeinde Tschirn lud auf Anregung der Alternative für Tschirn (AfT) zu einen "Tag der offenen Tür" ein. Dabei wurden der Bürgerschaft die gemeindlichen Einrichtungen wie Wasserversorgung und Abwasserentsorgung näher gebracht.


Weg des Abwassers erklärt

Bürgermeister Peter Klinger war deshalb bei den gemeindlichen Quellen und informierte über deren Entstehung und Funktionsweise. Mitarbeiter der FWO gaben in Hochbehälter auf der Wacht Auskünfte über die Wasserspeicherung und Wasserverteilung. Über die Abwassersysteme mit abschließender Führung durch die Kläranlage informierte der Gemeindearbeiter Thomas Förtsch. Er zeigte den interessierten Bürgern den Weg des Abwassers bis hin zur Kläranlage auf. Auch ging er auf die einzelnen Reinigungsstufen der Anlage ein und gab zu deren Funktionsweise fachkundige Auskünfte.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren