Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Musik

Klänge der Alpen begeisterte das Publikum im Luthersaal

Im Luthersaal fand ein alpenländischer Abend unter dem Motto "Alpenklänge - Volksgesänge" statt.
Der evangelische Kirchenchor Küps mit Leiterin Hella Klumpp (links).Foto: Dieter Wolf
 
von DIETER WOLF
Abwechselnd gestaltet wurde dieser vom evangelischen Kirchenchor Küps unter der Leitung von Hella Klumpp und der Akkordzither-Gruppe "Fingerspringer" in der Besetzung mit Renate und Heinrich Glaser aus Lösau, den Unterrodachern Christine und Siggi Winkler (Gitarre), Brigitte Brückner aus Kulmbach, Evi Hargens aus Kasendorf und Veronika Petrat aus Küps. Zu Gehör kamen dabei zahlreiche einfühlsame Melodien und kirchliche Lieder. Hierüber freuten sich neben den zahlreichen Besuchern auch Pfarrer Reinhold König sowie Bürgermeister Herbert Schneider.

Viel Beifall gab es jedenfalls für die jeweiligen Auftritte. Veranstaltungsleiterin war Veronika Petrat und die Moderation hatte in charmanter Art und Weise die Kindererzieherin Sandra Scheffler inne. Spenden gab es für den evangelischen Kindergarten "St.-Jakobi-Strolche". Dessen Elternbeirat sorgte für die Bewirtung. Von Veronika Petrat und Hella Klumpp wurde das Nachwuchsproblem des Kirchenchores angesprochen. Man suche dringend Aktive für Bass, Tenor und Sopran. Der Chor sei im Übrigen vor über 330 Jahren gegründet worden.
Newsletter kostenlos abonnieren





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.