KITZINGEN

Zeugen gesucht: Wer hatte Grün?

Zwei Verletzte und hoher Schaden bei einem Unfall. Der Hergang ist unklar. Beide Autofahrer behaupten, dass ihre Ampel auf Grün stand.
Artikel einbetten Artikel drucken
Versprechen für das Jahr 2013: Grüne statt rote Welle an den Ampeln in Kitzingen.

Ein Schwer-, ein Leichtverletzter und hoher Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntagvormittag in Kitzingen ereignete.

Wie die Polizei in ihrem Pressebericht mitteilt, kam es an der Kreuzung Kaltensondheimer Straße/Westtangente in Kitzingen zu einem Zusammenstoß von zwei Autos. Beide Fahrzeugführer gaben an, bei Grün in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein. Ein 44-Jähriger war mit seinem Mini Cooper auf der Westtangente stadteinwärts unterwegs, ein 50-jähriger Renault-Fahrer gleichzeitig auf der Kaltensondheimer Straße stadtauswärts. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß.

Beide Fahrzeugführer mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden beläuft sich auf 16 000 Euro. Die Feuerwehr Kitzingen war mit 17 Einsatzkräften vor Ort und sicherte die Unfallstelle ab.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen: Tel. (0 93 21) 14 10.

Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.