FRAUENFUßBALL: BAYERNLIGA

Frickenhausens Nullnummer

Die Spielerinnen von Gernot Haubenthal treten weiter auf der Stelle. Beim Tabellennachbarn gab es wieder nur ein Unentschieden.
Artikel einbetten
TSV Frickenhausen

Das Unentschieden der Frickenhäuser Frauen beim Tabellennachbarn in Moosburg fasste Trainer Gernot Haubenthal als „gerechtes Ergebnis in einer chancenarmen Spiel“ zusammen. Mit einem torlosen und auch vom Spiel her eher trostlosen 0:0 trennten sich die beiden nicht gerade für ihre Offensive gefürchteten Mannschaften.

Die Gäste hatten am Ostersamstag wegen etlicher fehlender Spielerinnen mit Vanessa Hofmann nur eine Auswechslerin auf der Bank sitzen. Trainer Haubenthal begann etwas vorsichtiger und zog seine bislang treffsicherste Angreiferin Sandra Abersfelder ins Mittelfeld zurück. Das war auch dem Umstand geschuldet, dass die 27-Jährige, wie einige andere, derzeit Trainingsrückstand aufweise. Der Plan, dass sich Abersfelder weiter hinten leichter tue, ging allerdings nicht auf.

Insgesamt wurde die Begegnung von zwei sehr aufmerksamen Abwehrreihen geprägt, die wenig zuließen. Trainer Haubenthal vermochte das als Plus bei seinen Frauen zu werten, die TSV-Abwehr agiere in letzter Zeit um einiges stabiler, als zuvor. In Moosburg agierten beide Mannschaften im Spiel nach vorne allerdings zu ideenlos und zu selten mit Tempo. An richtig gute Torszenen konnte sich Gästetrainer Haubenthal im gesamten Spiel auf beiden Seiten nicht erinnern. „Wir haben teilweise gedrückt, es kam aber nicht viel dabei herum, außer vielleicht mal ein Eckball.“ Mit dem Punkt kann Frickenhausen leben, zumal sich in der Tabelle wenig veränderte. Die diesmal fehlenden Tore erhofft sich Haubenthal am kommenden Sonntag von seinen Frauen gegen den Letzten aus München.

Bayernliga Frauen
 
FFC Wacker München II – 1. FFC Hof 0:0  
FC Moosburg – TSV Frickenhausen 0:0  
SV Thenried – SpVgg Eicha 0:1  
SV Saaldorf – FC Forstern 1:2  
ETSV Würzburg II – FC Pegnitz 2:0  
FC Stern München – SpVgg Greuther Fürth 0:3  
 
1. (1.) SpVgg Greuther Fürth 15 14 0 1 44 : 13 42  
2. (2.) 1. FFC Hof 15 10 3 2 35 : 12 33  
3. (3.) FC Forstern 14 11 0 3 34 : 15 33  
4. (4.) SV Thenried 15 7 3 5 24 : 18 24  
5. (5.) FC Stern München 14 5 4 5 20 : 22 19  
6. (6.) SV Saaldorf 15 5 2 8 33 : 33 17  
7. (8.) TSV Frickenhausen 15 4 5 6 21 : 30 17  
8. (9.) FC Moosburg 15 5 2 8 13 : 23 17  
9. (7.) FC Pegnitz 15 4 4 7 23 : 28 16  
10. (10.) SpVgg Eicha 15 3 4 8 25 : 33 13  
11. (11.) ETSV Würzburg II 15 3 3 9 13 : 37 12  
12. (12.) FFC Wacker München II 15 1 4 10 10 : 31 7  
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.