TENNIS: BEZIRKSKLASSE MÄNNER

Die Mischung macht den Meister

Vier Spiele, vier Siege: Die Albertshöfer Männer holen überlegen die Meisterschaft – auch weil das Team über die besondere Mischung verfügt.
Artikel einbetten
Die Mischung macht den Meister
Die erstmals gemeldete Herren-55-Tennis-Mannschaft des TSV Albertshofen hat in der Bezirksklasse 2 auf Anhieb den Titel gewonnen. Die Bilanz von vier Siegen in den vier Spielen und 23:1 Matchpunkten zeigt die Überlegenheit der Albertshöfer. In der Mannschaft standen drei Rückkehrer der TG Kitzingen, die sich in Verbindung mit einigen Albertshöfer Herren-65- Akteuren als unschlagbar erwiesen. Die Meister sind (im Bild von links): Johann Dietsch, Georg Werst, Claus Oppel, Engelbert Schmitt und Bruno Hartmann.
Die erstmals gemeldete Herren-55-Tennis-Mannschaft des TSV Albertshofen hat in der Bezirksklasse 2 auf Anhieb den Titel gewonnen. Die Bilanz von vier Siegen in den vier Spielen und 23:1 Matchpunkten zeigt die Überlegenheit der Albertshöfer. In der Mannschaft standen drei Rückkehrer der TG Kitzingen, die sich in Verbindung mit einigen Albertshöfer Herren-65- Akteuren als unschlagbar erwiesen. Die Meister sind (im Bild von links): Johann Dietsch, Georg Werst, Claus Oppel, Engelbert Schmitt und Bruno Hartmann.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.