LEICHTATHLETIK: CROSSLAUF

Patrick Karl wieder für die EM qualifiziert

Beim Crossrennen in Darmstadt bestätigt der Ochsenfurter seine starke Form. Er nimmt auf Anhieb die Hürde für die Europameisterschaft Mitte Dezember.
Artikel einbetten Artikel drucken

Patrick Karl hat sich wieder für die Crosslauf-Europameisterschaft qualifiziert. Der Leichtathlet des TV Ochsenfurt landete am Sonntag beim Darmstadt Cross 2017 im Feld der Männer und Junioren auf dem zweiten Normierungsrang und hat somit seinen Startplatz für die EM in Samorin (Slowakei) am 10. Dezember sicher. Die Trainings- und Vorbereitungsläufe der letzten Wochen waren für den 21-Jährigen gut gelaufen, wie auch der erste Test in Pforzheim. Nun aber traf er auf ein deutlich stärkeres Feld.

Von Beginn an lief Karl in der Spitzengruppe. Es galt sieben große Runden über insgesamt neun Kilometer zu absolvieren. Zwei Ukrainer legten hohes Tempo vor und sprengten das Feld, doch schon in der zweiten Runde mussten sie erkennen, dass sie zu schnell angegangen waren. Sie fielen zurück, und Mitkonkurrent Amanal Petros übernahm mit Simon Boch die Führung. Sie hielten das Tempo auf dem sandigen Untergrund weiterhin sehr hoch.

Patrick Karl gelang es, sich mit den Führenden nach der fünften Runde etwas abzusetzen, musste aber nach vorne hin abreißen lassen. Am Ende kam er nach 27:48 Minuten ins Ziel. Das reichte, um seine Widersacher in der Qualifikation hinter sich zu lassen.

Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.