TISCHTENNIS

Astheims völlig neue Gefühlswelt

Kellerkind schnuppert Höhenluft.
Artikel einbetten Artikel drucken
Wundersame Wandlung: Christopher Bedenk und seine Astheimer Kollegen befinden sich zum Vorrundenschluss in der Spitzengruppe.
2. Bezirksliga Ost Männer

 

SV Kürnach – TV Poppenlauer 3:9  
TV Ochsenfurt II – TV Etwashausen II 9:4  
VfL Niederwerrn – SV Kürnach 8:8  

 

 

1. (1.) TV Poppenlauer 10 10 0 0 90 : 25 20 : 0  
2. (2.) TSV Bad Königshofen III 10 8 1 1 87 : 41 17 : 3  
3. (3.) TV Ochsenfurt II 10 7 0 3 72 : 53 14 : 6  
4. (4.) TSV Waigolshausen 10 6 0 4 75 : 63 12 : 8  
5. (6.) TV Dettelbach 10 4 3 3 73 : 69 11 : 9  
6. (5.) TV Etwashausen II 10 5 1 4 65 : 66 11 : 9  
7. (7.) SC Heuchelhof II 10 4 1 5 63 : 70 9 : 11  
8. (8.) SpVgg Hambach 10 3 2 5 61 : 76 8 : 12  
9. (9.) TSV Rottendorf 10 2 1 7 46 : 83 5 : 15  
10. (10.) VfL Niederwerrn 10 0 2 8 54 : 88 2 : 18  
11. (11.) SV Kürnach 10 0 1 9 37 : 89 1 : 19  

 

TV Ochsenfurt II – TV Etwashausen II 9:4 (31:20-Sätze). Nach gut zweieinhalb Stunden hatte der Aufsteiger das Duell gegen die Reserve des Etwashausen deutlich für sich entschieden. Während die Ochsenfurter weiter auf einen Spitzenplatz hoffen können, sind die Kitzinger zunächst einmal aus diesem Kreis ausgeschieden. Lediglich die Doppel entschieden die Gäste mit 2:1 für sich. In den Einzeln war nur TVE-Spitzenspieler Christian Röder in der Lage, in die Überlegenheit der Gastgeber einzubrechen. Er gewann seine beiden Einzel und war auch an einem Doppelpunkt beteiligt.

Ochsenfurt: Eberhard Hermann Mündlein/Simon Weigand 1, Mündlein 1, Händle 1, Simon Weigand 2, Thomas Weigand 2, Rainer Fegelein 1, Ludwig Fegelein 1, Ludwig Weigand 1. Etwashausen: Christian Röder/Markus Sendner 1, Timo Philipp/Nico Pfrenzinger 1, Röder 2.

3. Bezirksliga Ost Männer

 

SV Kleinmünster – TTC Kerbfeld 5:9  
SV-DJK Sommerach – DJK Astheim 5:9  
SV-DJK Sommerach – TSV Albertshofen 9:4  
TTC Sand – TG Heidingsfeld II 3:9  
FC Knetzgau – DJK Happertshausen 9:1  

 

 

1. (1.) TG Heidingsfeld II 9 9 0 0 81 : 22 18 : 0  
2. (2.) DJK Astheim 9 8 0 1 76 : 31 16 : 2  
3. (3.) TTC Sand 9 6 0 3 69 : 48 12 : 6  
4. (7.) SV-DJK Sommerach 9 4 1 4 63 : 58 9 : 9  
5. (4.) TSV Albertshofen 9 4 1 4 59 : 56 9 : 9  
6. (5.) TV Etwashausen III 9 4 1 4 60 : 65 9 : 9  
7. (6.) TTC Kerbfeld 9 4 0 5 55 : 64 8 : 10  
8. (8.) SV Kleinmünster 9 2 1 6 48 : 74 5 : 13  
9. (9.) FC Knetzgau 9 2 0 7 36 : 69 4 : 14  
10. (10.) DJK Happertshausen 9 0 0 9 21 : 81 0 : 18  

 

SV/DJK Sommerach – DJK Astheim 5:9 (22:33). Die Astheimer, seit Jahren im Liga-Keller beheimatet, atmen in dieser Saison Höhenluft. So richtig überraschend kommt dies aber nicht. Mit Frank Sponsel (VfL Kleinlangheim) und Thomas Martin (DJK Unterspiesheim) haben sie zwei Heimkehrer in ihren Reihen, die die Spielstärke der Mannschaft nach vorne gebracht hat. Bis auf den verlustpunktfreien TG Heidingsfeld II haben die Astheimer alle Gegner geschlagen. Als letzten in der Vorrunde den Lokalrivalen und Aufsteiger SV/DJK Sommerach, der sich zwar über drei Stunden tapfer wehrte, aber nicht wirklich ernsthaft in die Nähe eines Sieges kam.

Sommerach: Johannes Hauck/Kilian Hartner, Hauck 1, Jürgen Thomaier 1, Hartner 1. Astheim: Frank Sponsel/Simon Hufnagel 1, Thomas Martin/Maximilian Bedenk 1, Christopher Bedenk 2, Hufnagel 1, Martin 2, Maximilian Bedenk 1, Harald Broller 1.

SV/DJK Sommerach – TSV Albertshofen 9:4 (29:19). Dafür hielten sich die Sommeracher gegen den Absteiger aus der 2. Bezirksliga schadlos. Sie beendeten die Vorrunde nach ihrem vierten Saisonsieg mit einem ausgeglichenen Punktekonto und damit voraussichtlich besser als sie sich ihre Rückkehr-Zwischenbilanz selbst vorgestellt haben. Es folgt nun eine lange Pause, die erst am 23./24. Februar mit den Derbies in Albertshofen und Astheim beendet sein wird.

Sommerach: Ulrich Schwarz/Jürgen Thomaier 1, Johannes Hauck 2, Schwarz 1, Thomaier 1, Thomas Ziegler 2, Michael Sauer 1, Kilian Hartner 1. Albertshofen: Timo Gallena/Oliver Hebling 1, Dieter Stadtelmeyer/Steffan Höhn 1, Hebling 1, Johannes Vogler 1.

Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.