VOLKACH

Die Klasse im Orchester bei den Nürnberger Symphonikern

Eine Orchesterprobe live erleben, das konnten die vierten Klassen der Grundschule Volkach bei den Nürnberger Symphonikern. Sie durften bei den Musikern sitzen.
Artikel einbetten
Die Klasse im Orchester bei den Nürnberger Symphonikern
(ds) Eine Orchesterprobe einmal live erleben, das konnten die vierten Klassen der Grund- und Mittelschule Volkach bei den Nürnberger Symphonikern. Sie durften bei den Musikern sitzen, sie und den Dirigenten bei der Arbeit beobachten. Geprobt wurden Walzer, Polkas und beschwingte Melodien aus dem alten Wien, teilt die Schule mit. Beindruckt waren die Schüler vom Dirigenten, wie er mit vollem Einsatz sein Orchester dirigiert hat. Im zweiten Teil des Projekts „Symphoniker im Klassenzimmer“ reiste die Violinistin Christina Suta, Mitglied des Orchesters, eigens nach Volkach und besuchte die Schüler in ihren Klassen. Im Gepäck hatte sie zwei Violinen. Auf ihrer eigenen spielte sie verschiedene Melodien vor. Dabei erklärte sie den Aufbau ihres Musikinstrumentes und wie man darauf spielt. Sie sprach über ihre Arbeit im Orchester und beantwortete die vielen Fragen der Kinder, heißt es in der Mitteilung der Schule weiter. Zum Schluss durfte jeder Schüler auf der kleineren Violine spielen. Und: Manch einer hat dem Instrument auch schon recht wohlklingende Töne entlocken können.
Eine Orchesterprobe einmal live erleben, das konnten die vierten Klassen der Grund- und Mittelschule Volkach bei den Nürnberger Symphonikern. Sie durften bei den Musikern sitzen, sie und den Dirigenten bei der Arbeit beobachten. Geprobt wurden Walzer, Polkas und beschwingte Melodien aus dem alten Wien, teilt die Schule mit. Beindruckt waren die Schüler vom Dirigenten, wie er mit vollem Einsatz sein Orchester dirigiert hat. Im zweiten Teil des Projekts „Symphoniker im Klassenzimmer“ reiste die Violinistin Christina Suta, Mitglied des Orchesters, eigens nach Volkach und besuchte die Schüler in ihren Klassen. Im Gepäck hatte sie zwei Violinen. Auf ihrer eigenen spielte sie verschiedene Melodien vor. Dabei erklärte sie den Aufbau ihres Musikinstrumentes und wie man darauf spielt. Sie sprach über ihre Arbeit im Orchester und beantwortete die vielen Fragen der Kinder, heißt es in der Mitteilung der Schule weiter. Zum Schluss durfte jeder Schüler auf der kleineren Violine spielen. Und: Manch einer hat dem Instrument auch schon recht wohlklingende Töne entlocken können.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.