Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Uneinsichtiger Raucher hat Mülleimer angezündet

Ein Lkw-Fahrer hat sich am Feiertag über das Rauchverbot im Burger King in Geiselwind hinweggesetzt und wurde des Hauses verwiesen. Kurz darauf brannte ein Mülleimer vor dem Gebäude.
Symbolbild Raucher rauchen Zigarette
 

Ein Lkw-Fahrer hat sich am Feiertag gegen 23.45 Uhr über das Rauchverbot im Burger King in Geiselwind hinweggesetzt und wurde des Hauses verwiesen. Kurz darauf brannte ein Mülleimer vor dem Gebäude. Mit einem Eimer Wasser wurde das Feuer gelöscht. Anderer Schaden war nicht entstanden. Es deutete alles darauf hin, dass der Mann kurz davor den Abfalleimer in Brand setzen wollte. Die Mitarbeiter ergriffen den Mann und verständigten die Polizei. Den Mann erwartet ein Strafverfahren; der Schaden beträgt rund 600 Euro.

Reh auf der Autobahn frontal erfasst

Ein Zusammenstoß mit einem Reh auf der A7 bei Frickenhausen in den Abendstunden des Feiertags endet für den Fahrer im Krankenhaus. Der 70-jährige Autofahrer aus dem Kreis Friedberg war gegen 20.30 Uhr in Richtung Heimat unterwegs, als sich ein Reh in den Weg stellte. Das Tier wurde frontal erfasst und löste durch den Aufprall die Sensoren des Airbags aus. Mit einer leichten Verletzung an der Hand musste der Fahrer ins Krankenhaus gebracht werden; sein Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Kopfstoß ins Gesicht

Auf einer Veranstaltung in Geiselwind gerieten zwei Männer aneinander. Ein 35-Jähriger verpasste einem 17-Jährigen einen Kopfstoß, teilt die Polizei mit. Warum die beiden stark alkoholisierten Männer in Streit gerieten, ist unklar. Bei Eintreffen der Polizei war der 17-Jährige auf dem Weg ins Krankenhaus.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.