Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Strom von Nachbarn abgezapft

Mit einem Kabel leitete ein Mieter in einem Mehrfamilienhaus in Kitzingen Strom aus dem gemeinsamen Waschkeller in seine Wohznung. Die Polizei ermittelt.
 

In einem Mehrfamilienhaus in der Kaltensondheimer Straße in Kitzingen war Mietern aufgefallen, dass die Nebenkostenabrechnungen einzelner Parteien stark angestiegen waren. Bei den Ermittlungen der Polizei wurde bekannt, dass einer der Mieter offensichtlich mittels eines langes Stromkabels aus dem gemeinsamen Waschkeller, in dem für jede Mietpartei eine separate Steckdose für die Waschmaschinen installiert war, Strom abzapfte und in seine Wohnung leitete. Der genaue Schaden, der den Mietern dabei entstand ist noch nicht genau bekannt, teilt die Polizei mit, die sich am Samstag um 14 Uhr um den Fall kümmern musste.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.