LANDKREIS KITZINGEN

Radfahren, wandern und Wein trinken

Der Steigerwald ist touristisch gut aufgestellt. Rund 1,9 Millionen Gäste übernachteten 2016 hier. Auch heuer präsentierte sich der Tourismusverband auf Messen.
Artikel einbetten
Symbolbild Frankenwein und Schoppen

Auch in diesem Jahr präsentierte sich der Tourismusverband Steigerwald auf Messen in ganz Deutschland. Seit Januar war man unterwegs, um für die Region bei touristischen Fachmessen die Werbetrommel zu rühren, teilt Geschäftsführer Rüdiger Eisen mit.

Großen Zuspruchs erfreuten sich neben der Weinverkostung der Steigerwald-Panoramaweg, der Aischtalradweg sowie der Veranstaltungskalender und die Broschüren Radel-Spaß und der Weinfestkalender. Der Steigerwald sei touristisch sehr gut aufgestellt. Dies belegen auch wieder die Übernachtungszahlen von über 1,9 Millionen Gästen im vergangen Jahr, womit ein Rekordergebnis erreicht wurde, so die Mitteilung.

Die Vermarktung laufe professionell über die Geschäftsstelle, dem Tourismusverband Steigerwald, sowie dessen Dachverband Tourismusverband Franken. Beide arbeiten hervorragend zusammen, sodass hier eine sehr gute Vermarktung der Region Steigerwald garantiert ist, heißt es in der Pressemeldung. Bei allen Messen war dieses Jahr erneut eine Steigerung bei der Prospektnachfrage zu verzeichnen. Dies zeichnet sich auch bei direkten Anfragen per Telefon oder E-mail in der Geschäftsstelle ab.

Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.