Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Polizeibericht: Vorfahrt missachtet: Zusammenstoß

Übersehen hatte am Sonntagabend ein ortsfremder Autofahrer in Buchbrunn Am Hühnerberg/Einmündung Kirchgasse einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Skoda.
 

Übersehen hatte am Sonntagabend ein ortsfremder Autofahrer in Buchbrunn Am Hühnerberg/Einmündung Kirchgasse einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Skoda Octavia. Die Autos stießen zusammen. Schaden: 300 Euro.

Blaues Fahrzeug nach Unfall flüchtig

In der Nacht auf Sonntag hatte ein Autofahrer seinen silberfarbigen VW Golf in Marktsteft in der Hauptstraße geparkt. Als er am Sonntagfrüh zu seinem Auto kam, stellte er an der linken hinteren Fahrzeugseite einen frischen Unfallschaden fest. Ein unbekannter Fahrer eines blauen Fahrzeuges war gegen den VW gestoßen, hatte einen Schaden in Höhe von 1000 Euro angerichtet und hatte sich anschließend von der Unfallstelle entfernt.

2000 Euro Schaden bei Unfall

Ein Autofahrer wollte am Sonntagnachmittag in der Kaltensondheimer Straße in Kitzingen mit seinem Pkw aus einem Grundstück auf die Straße einfahren. Dabei übersah er ein von links herannahende Auto und stieß mit diesem zusammen. Schaden: 2000 Euro.

Auto nicht gegen Wegrollen gesichert

Ein Autofahrer hatte am Sonntagnachmittag seinen Mazda MX 5 in der Lindenstraße in Kitzingen geparkt und beim Verlassen des Fahrzeuges vergessen, den Gang einzulegen beziehungsweise die Handbremse anzuziehen. Der Wagen machte sich selbstständig und rollte rückwärts gegen einen gegenüber geparkten BMW. Schaden: 300 Euro.

Reh wird von Auto erfasst

Zwischen Rehweiler und Abtswind erfasste am frühen Montagmorgen ein Autofahrer frontal ein Reh, das die Fahrbahn kreuzte. Das Tier verendete im Straßengraben. Schaden am Wagen: 650 Euro.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.