KLEINLANGHEIM

Ohne Führerschein und ohne Versicherungsschutz

Autobahnfahnder haben in der Nacht zum Mittwoch nach einer Kontrolle auf der A 3 bei Kleinlangheim einen 5er-BMW aus dem Verkehr gezogen, da kein Versicherungsschutz bestand. Der Fahrer hatte zudem keine Fahrerlaubnis.
Artikel einbetten Artikel drucken

Autobahnfahnder haben in der Nacht zum Mittwoch nach einer Kontrolle auf der A 3 bei Kleinlangheim einen 5er-BMW aus dem Verkehr gezogen, da kein Versicherungsschutz bestand. Der Fahrer hatte zudem keine Fahrerlaubnis.

Kurz vor Mitternacht kontrollierten die Fahnder den BMW mit Augsburger Kennzeichen. Der 27-jährige Fahrer behauptete, den Führerschein zu Hause vergessen zu haben. Recherchen der Polizei ergaben, dass dem Mann vor über fünf Jahren bereits die Fahrerlaubnis entzogen worden war und er gar keinen Führerschein mehr besitzt. Bei der Überprüfung der Fahrzeugdaten im polizeilichen Fahndungssystem wurde zudem bekannt, dass seit fast zwei Monaten kein Versicherungsschutz für das Auto bestand.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Der Fahrzeugschlüssel bleibt nun solange in Verwahrung der Polizei, bis für den Wagen eine Haftpflichtversicherung nachgewiesen wird. Dann kann ihn der Halter wieder abholen.

Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren