Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Region  // Kitzingen

Neues Auto für die Dorfhelferin

Firmen aus Markt Einersheim und der Umgebung finanzierten der Dorfhelferinnen-Station ein neues Auto. Die Unternehmen können im Gegenzug Werbung auf dem Wagen machen.
Ohne dass es sie einen Cent gekostet hätte, hat die Dorfhelferinnen-Station des evangelischen Dekanats Markt Einersheim ein neues Auto bekommen, wird der Presse mitgeteilt. Finanziert wurde der Fiat Punto von Firmen aus Markt Einersheim und Umgebung, die Werbung auf dem Fahrzeug machen – vermittelt über eine Agentur. Jürgen Wostratzky, Mitarbeiter der Firma Mobil (Neustadt/Weinstraße), hat das Auto an Dekan Ivo Huber (Zweiter von links) und an die Dorfhelferin Marianne Hümmer (Vierte von links) im Beisein von Spendern dem neuen Besitzer übergeben. Foto: Hiltrud Böhm
 
Ohne dass es sie einen Cent gekostet hätte, hat die Dorfhelferinnen-Station des evangelischen Dekanats Markt Einersheim ein neues Auto bekommen, wird der Presse mitgeteilt. Finanziert wurde der Fiat Punto von Firmen aus Markt Einersheim und Umgebung, die Werbung auf dem Fahrzeug machen – vermittelt über eine Agentur. Jürgen Wostratzky, Mitarbeiter der Firma Mobil (Neustadt/Weinstraße), hat das Auto an Dekan Ivo Huber (Zweiter von links) und an die Dorfhelferin Marianne Hümmer (Vierte von links) im Beisein von Spendern dem neuen Besitzer übergeben. Foto: Hiltrud Böhm
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.