Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Kindergarten bei der Feuerwehr

Im Feuerwehrhaus schauten sich die Kinder des Münsterschwarzacher Kindergartens um.
(rt)   Im Feuerwehrhaus schauten sich die Kinder des Münsterschwarzacher Kindergartens um. Dort zeigte Kommandant Thomas Memmel das Gerätehaus und die Fahrzeuge und berichtete, was die Wehrleute benötigten. Einige Tage lang befasste sich der Kindergarten mit dem Thema Erste Hilfe. Unter der Leitung von Bastian Scheibenberger absolvierten die Kleinen einen kindgerechten Erste Hilfe Kurs, legten Verbände an und erfuhren, was im Notfall wichtig ist und worauf man achten soll. Zum Wochenabschluss übte die Feuerwehr im Kindergarten den Ernstfall und zeigte unter anderem den Atemschutzanzug. Abenteuerlich war die Rettung aus den Fenstern, geht aus der Mitteilung an die Presse hervor. Zum Lohn gab es für alle, die an der Feuerwehrübung teilnahmen, Urkunden.
 
Im Feuerwehrhaus schauten sich die Kinder des Münsterschwarzacher Kindergartens um. Dort zeigte Kommandant Thomas Memmel das Gerätehaus und die Fahrzeuge und berichtete, was die Wehrleute benötigten. Einige Tage lang befasste sich der Kindergarten mit dem Thema Erste Hilfe. Unter der Leitung von Bastian Scheibenberger absolvierten die Kleinen einen kindgerechten Erste Hilfe Kurs, legten Verbände an und erfuhren, was im Notfall wichtig ist und worauf man achten soll. Zum Wochenabschluss übte die Feuerwehr im Kindergarten den Ernstfall und zeigte unter anderem den Atemschutzanzug. Abenteuerlich war die Rettung aus den Fenstern, geht aus der Mitteilung an die Presse hervor. Zum Lohn gab es für alle, die an der Feuerwehrübung teilnahmen, Urkunden.
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.