Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Haftbefehl statt Führerschein

Mit seinem Auto, jedoch ohne Führerschein und ohne Versicherung, war am Samstagabend ein 77-Jähriger auf der A 3 im Bereich des Autobahnkreuzes Biebelried unterwegs.
Führerschein Symbolfoto
 

Mit seinem Auto, jedoch ohne Führerschein und ohne Versicherung, war am Samstagabend ein 77-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen auf der A 3 im Bereich des Autobahnkreuzes Biebelried unterwegs. Die Kontrolle des Rentners, der seinen Wohnsitz in die Ukraine verlegt hatte, ergab, dass dieser im Inland nicht mehr fahren darf und dass zudem sein Fahrzeug nicht versichert war, heißt es im Pressetext der Autobahnpolizei. Diese unterband die Weiterfahrt.

Zudem war der Mann in diesem Zusammenhang nicht das erste Mal mit dem Gesetzt in Konflikt geraten, ein aktueller Haftbefehl gegen den 77-Jährigen lag vor. Er wurde am nächsten Morgen dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der Wiederholungstäter sieht sich laut Pressemitteilung nun mit einem weiteren Strafverfahren konfrontiert.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.