Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Feldjäger-Kameraden durchstreifen Maintal

Unterfrankens Feldjäger waren auf Wanderung durch das Maintal in Kitzingen und Umgebung mit fast 50 Teilnehmern.
(rt)   Unterfrankens Feldjäger waren auf Wanderung durch das Maintal in Kitzingen und Umgebung mit fast 50 Teilnehmern. Los ging es in Sulzfeld, von wo aus man per Bus nach Dettelbach fuhr, so Karl-Heinz Rügamer von der Feldjäger-Kameradschaft. Von dort aus wanderte die Gruppe nach Kitzingen zur Kaffeepause auf den Platz der Gartenschau (im Bild). Weiter ging es nach Sulzfeld. Dort ließ man den Tag im Gewölbekeller von Stefan Schiebel, einem Mitglied der Kameradschaft, bei Bremser und Zwiebelkuchen ausklingen. Alle verabschiedeten sich, mit dem Ziel, sich am Jubiläumsabend zum 30-jährigen Bestehen wieder zu treffen.
 
Unterfrankens Feldjäger waren auf Wanderung durch das Maintal in Kitzingen und Umgebung mit fast 50 Teilnehmern. Los ging es in Sulzfeld, von wo aus man per Bus nach Dettelbach fuhr, so Karl-Heinz Rügamer von der Feldjäger-Kameradschaft. Von dort aus wanderte die Gruppe nach Kitzingen zur Kaffeepause auf den Platz der Gartenschau (im Bild). Weiter ging es nach Sulzfeld. Dort ließ man den Tag im Gewölbekeller von Stefan Schiebel, einem Mitglied der Kameradschaft, bei Bremser und Zwiebelkuchen ausklingen. Alle verabschiedeten sich, mit dem Ziel, sich am Jubiläumsabend zum 30-jährigen Bestehen wieder zu treffen.
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.