Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Ein Prosit auf das Albertshöfer Weinfest

Das Wetter meinte es gut zum Rathausempfang anlässlich des 32. Albertshöfer Weinfestes. Anschließend zogen die Ehrengäste ins Festzelt.
Das Wetter meinte es gut zum Rathausempfang anlässlich des 32. Albertshöfer Weinfestes. „Ich hab den Wind belauscht, der durch die Reben rauscht, der sagt, der Wein in diesem Jahr wird wieder wunderbar“, intonierte der Sängerverein Albertshofen und die Reiterlichen Parforcehorn-Bläser (Nürnberg) trugen mit ihren Beiträgen zum Empfang bei. Anschließend zogen die Ehrengäste unter den Klängen der Großlangheimer Musikanten ins Festzelt, um das Weinfest zu eröffnen. Ausklang ist an diesem Montag, ab 17 Uhr. Im Bild: Eingerahmt von den schmiedeeisernen Kunstwerken von Peter Reidelbach, dem Vater der Weinprinzessin, stoßen Ulf Zepter, Landsknecht Paul Breiter, die Fränkische Weinkönigin Silena Werner, stellvertretender Landrat Paul Streng, Bürgermeister Horst Reuther, Weinprinzessin Rebecca Reidelbach und der Landsknecht Christoph Bayer an.  Foto: Elli Stühler
 
Das Wetter meinte es gut zum Rathausempfang anlässlich des 32. Albertshöfer Weinfestes. „Ich hab den Wind belauscht, der durch die Reben rauscht, der sagt, der Wein in diesem Jahr wird wieder wunderbar“, intonierte der Sängerverein Albertshofen und die Reiterlichen Parforcehorn-Bläser (Nürnberg) trugen mit ihren Beiträgen zum Empfang bei. Anschließend zogen die Ehrengäste unter den Klängen der Großlangheimer Musikanten ins Festzelt, um das Weinfest zu eröffnen. Ausklang ist an diesem Montag, ab 17 Uhr. Im Bild: Eingerahmt von den schmiedeeisernen Kunstwerken von Peter Reidelbach, dem Vater der Weinprinzessin, stoßen Ulf Zepter, Landsknecht Paul Breiter, die Fränkische Weinkönigin Silena Werner, stellvertretender Landrat Paul Streng, Bürgermeister Horst Reuther, Weinprinzessin Rebecca Reidelbach und der Landsknecht Christoph Bayer an. Foto: Elli Stühler


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.