VOLKACH

Dem Baum richtig an die Äste gehen

Beim Obstbaumschnittkurs des Bund Naturschutz lernten zwölf Teilnehmer, wie sie ihre Bäume optimal Pflegen können.
Artikel einbetten Artikel drucken
BN-Obstbaumschnittkurs

Auf Einladung des Bund Naturschutz haben sich bei frostigem Wetter zwölf Teilnehmer zum Obstbaumschnittkurs auf einer Streuobstwiese bei Volkach getroffen. Landschaftspfleger Erich Rößner erklärte dort, was beim Schneiden der Bäume zu beachten ist. Voraussetzung sei laut Pressemitteilung, dass man scharfe Werkzeuge verwende, mit denen sich glatte, gut heilende Schnitte bewerkstelligen lassen. Rößner führte zur Veranschaulichung seiner Ausführungen bei einigen Bäumchen Erziehungsschnitte mit einer stabilen Pyramidenform durch.

Er wagte sich aber auch an alte, große Bäume. „Mit dem Baumschnitt und dem Schnittzeitpunkt lässt sich so manche Entwicklung steuern“, erklärte der Experte. So könne man einen hohen Fruchtansatz aber auch ein höheres Baumwachstum fördern. Die Teilnehmer, heißt es in der Mitteilung weiter, seien sich nach dem zweistündigen Kurs einig gewesen: Der richtige Schnitt zur richtigen Zeit könne die Vitalität der Obstbäume stärken und den Früchten zu einem gesunden Wachstum verhelfen.

Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.