Bier im Wagen - 29-Jähriger betrunken am Steuer

Eine Alkoholfahne schlug Beamten der Autobahnpolizei entgegen, als sie auf der A3 einen Transporterfahrer überprüften.
 

Als Beamte der Autobahnpolizei am Mittwoch einen Kleintransporter auf der A3 überprüften, fielen ihnen gleich mehrere volle und leere Bierflaschen auf. Der 29-jährige Fahrer hatte außerdem eine deutliche Alkoholfahne, wie es im Polizeibericht heißt.

Ein Alkotest vor Ort verlief positiv, der Fahrer musste die Beamten zur Dienststelle begleiten. Dort wurde bei einem weiteren Test ein Wert von knapp unter einem Promille ermittelt. Der Fahrer des 3,5-Tonners mit ungarischer Zulassung räumte ein, am Vorabend einige Bier getrunken zu haben.

Er hat nun mit zwei Punkten in Flensburg, mindestens einem Bußgeld von 500 Euro und einem einmonatigen Fahrverbot zu rechnen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.