Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Bemerkenswerte Frauen – Theaterrevue am Franken-Landschulheim

Auf eine Reise durch drei Jahrhunderte geht es in einem Theaterstücks, das Schülerinnen des Franken-Landschulheims Schloss Gaibach am Freitag, 27. Oktober, präsentieren.
(plo)   „Bemerkenswerte Frauen – eine Reise durch drei Jahrhunderte" lautet der Titel des Theaterstücks, das Schülerinnen des Franken-Landschulheims Schloss Gaibach am Freitag, 27. Oktober, im Rahmen ihres P-Seminars präsentieren. Das Stück handelt laut Pressemitteilung von einer Jugendlichen, die nicht glaubt, dass sie besondere Talente besitzt. Deshalb will ihr die Großmutter zeigen, dass schon viele Frauen vor ihr Bemerkenswertes geschafft haben und lässt sieben Damen von ihren beachtlichen Leistungen, aber auch von ihren Sorgen und Problemen während ihres Lebens erzählen. Unter ihnen sind auch die abenteuerlustige Flugpionierin Amelia Earhart, die hochbegabte Physikerin Marie Curie und die selbstbewusste Frauenrechtlerin und Schriftstellerin Louise Otto-Peters. Somit beginnt eine spannende Reise durch das 18. bis 20. Jahrhundert, für die sich jede Kursteilnehmerin in das Leben einer bedeutenden Frau dieser Zeit eingelesen und eingefühlt hatte, um so Geschichte und Geschichten lebendig werden zu lassen. Die Theaterrevue beginnt um 19 Uhr in der Turnhalle I des Landschulheims, der Eintritt ist frei.
 
„Bemerkenswerte Frauen – eine Reise durch drei Jahrhunderte" lautet der Titel des Theaterstücks, das Schülerinnen des Franken-Landschulheims Schloss Gaibach am Freitag, 27. Oktober, im Rahmen ihres P-Seminars präsentieren. Das Stück handelt laut Pressemitteilung von einer Jugendlichen, die nicht glaubt, dass sie besondere Talente besitzt. Deshalb will ihr die Großmutter zeigen, dass schon viele Frauen vor ihr Bemerkenswertes geschafft haben und lässt sieben Damen von ihren beachtlichen Leistungen, aber auch von ihren Sorgen und Problemen während ihres Lebens erzählen. Unter ihnen sind auch die abenteuerlustige Flugpionierin Amelia Earhart, die hochbegabte Physikerin Marie Curie und die selbstbewusste Frauenrechtlerin und Schriftstellerin Louise Otto-Peters. Somit beginnt eine spannende Reise durch das 18. bis 20. Jahrhundert, für die sich jede Kursteilnehmerin in das Leben einer bedeutenden Frau dieser Zeit eingelesen und eingefühlt hatte, um so Geschichte und Geschichten lebendig werden zu lassen. Die Theaterrevue beginnt um 19 Uhr in der Turnhalle I des Landschulheims, der Eintritt ist frei.
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.