Bald wieder Camping am Freizeitland?

Es gibt einen - noch anonymen - Interessenten für einen Campingplatz unweit des frühreren Terrains am Geiselwinder Freizeitland.
Camping (Symbolbild)
 
von ANDREAS STÖCKINGER

Bekommt Geiselwind einen weiteren Campingplatz? In der Sitzung des Gemeinderates sagte Bürgermeister Ernst Nickel, dass es einen Interessenten gebe. Der habe eine Fläche unweit des früheren Terrains am Freizeitland ins Auge gefasst. „Es ist wohl jemand auf dieses Grundstück aufmerksam geworden“, berichtete Nickel. Genaueres wolle er dazu noch nicht sagen.

Der alte Platz, der Campingplatz an der Schleifmühle, war vor einigen Jahren geschlossen worden. Derzeit besteht nur auf dem Strohofer-Gelände ein Campingplatz, der hauptsächlich bei dortigen Großveranstaltungen genutzt wird.

Das Thema war im Zusammenhang mit dem Tagesordnungspunkt zur Änderung der Bebauungspläne Freizeitgebiet I und II im Gemeinderat aufgekommen. Sie befinden sich im westlichen Gemeindegebiet, in Richtung Gräfenneuses und werden derzeit überplant. Ein Grundbesitzer teilte der Öffentlichkeit mit, dass zwei Grundstücke im Freizeitgebiet bleiben sollen, die die Gemeinde herausnehmen wollte. Mit dem Verbleib wird das dort bestehende Baurecht erhalten.

Bei einer der Flächen handelt es sich um Ackerland am Anwesen Sillig, das zweite befindet sich auf der anderen Seite der Straße nach Gräfenneuses, im Anschluss an die Parkplätze des Freizeitlands. „Die Flächen sollen zukünftig als Campingplatzfläche überplant und genutzt werden“, stand in der Beschlussvorlage, die letztlich gebilligt wurde.






Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.