Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Auto gerammt und geflüchtet

Vom Balkon aus beobachtete am Samstag gegen 21 Uhr ein Mann, wie sein vor der Wohnung abgestelltes Auto von einem anderen Fahrzeug beim Einparken gerammt wurde.
 

Vom Balkon seiner Wohnung aus beobachtete am Samstag gegen 21 Uhr ein Mann, wie sein vor der Wohnung abgestelltes Auto von einem anderen Fahrzeug beim Einparken gerammt und beschädigt wurde. Der Verursacher stieg laut Polizeibericht aus, besah sich den Schaden und lief dann torkelnd weg.

Kurze Zeit später konnte der erheblich betrunkene 53-jährige Mann von der Polizei in seiner Wohnung angetroffen werden. Er bestritt zwar zunächst, der Fahrer gewesen zu sein, war aber eindeutig vom Geschädigten und weiteren Zeugen identifiziert worden. Der 53jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. An beiden Autos entstand ein Schaden von zusammen rund 1000 Euro.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.