Wie die Polizei berichtet, entdeckten Streifenbeamte über 200 Cannabispflanzen im Auto eines 52-jährigen Berliners bei einer Kontrolle am Freitagnachmittag auf dem Parkplatz Bärenholz. Beamte der Kriminalpolizei Hof übernahmen die weiteren Ermittlungen. Der Mann sitzt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof in Untersuchungshaft.

Die Beamten fanden die große Anzahl an Cannabis-Jungpflanzen sowie eine geringe Menge Amphetamin im Fahrzeug des Mannes und stellten das Rauschgift sicher.

Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit ergab sich zudem der Verdacht, dass der Fahrer sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen führte. Aufgrund dessen ordneten die Beamten eine Blutentnahme an.

Im Laufe der Ermittlungen durchsuchten Berliner Polizisten die Wohnung des Fahrers und stellten hierbei ebenfalls eine größere Menge an Cannabispflanzen sicher.

Gegen den 52-Jährigen erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof Haftbefehl. Er sitzt seit Samstag in Untersuchungshaft.