Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Schwerer Unfall

Kreis Hof: Traktor kollidiert mit Zug - zwei Verletzte und 100.000 Euro Schaden

Am Samstagabend ist es bei Köditz in Oberfranken zu einem schweren Unfall zwischen einem Traktor und einem Zug gekommen.
Am Samstagabend sind bei Köditz in Oberfranken ein Traktor und ein Zug kollidiert. Fotos: News5/Fricke
 
Am späten Samstagabend gegen 21.20 Uhr kam es auf einem Feldweg bei Köditz im Landkreis Hof um Zusammenstoß zwischen einem Traktor und einem Agilis-Zug. Das berichtet die Polizei Hof.

Der 74-jährige Fahrer des Traktors übersah an einem unbeschrankten Bahnübergang vermutlich den herannahenden Zug in Richtung Bad Steben und es kam zur Kollision.
Glücklicherweise wurde der Traktorfahrer nur leicht verletzt und konnte noch in der Nacht das Krankenhaus verlassen.

Im Zug waren neun Passagiere. Davon musste eine junge Frau mit einem Schock versorgt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden mit einer Höhe von insgesamt über 100.000 Euro.

Die Bahnstrecke zwischen Hof und Bad Steben wurde zwischenzeitlich komplett gesperrt. Die Fahrgäste wurden mit Taxis zu ihrem Ziel gebracht. Vor Ort waren zahlreiche Rettungskräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Polizei.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.