Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Notdurft verrichtet

Hof: Jugendlicher verrichtet Notdurft vor den Augen der Polizei

Nachdem Jugendliche am Sonntagabend in Hof erst einen Platzverweis erhielten, wurde ein 18-Jähriger besonders dreist.
Sechs Jahre lang hat ein Mann regelmäßig eine Toilette in Fürth beschädigt. Drei Jahre ermittelte die Polizei. Nun wurde der Täter gefasst. Symbolbild: Ralf Hirschberger/dpa
 
Am Sonntag gegen 23.40 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Hof in die Hofer Altstadt beordert. Am Kugelbrunnen hielt sich eine Gruppe alkoholisierter Jugendliche auf, die dort lautstark Personen anpöbelten.

Die Polizisten sprachen den jungen Männern Platzverweise aus. Ein 18-jähriger Schüler war besonders dreist. Er entfernte sich nur wenige Meter und verrichtete seine Notdurft vor den Augen der Polizeibeamten in einem Hauseingang. Er bekommt nun eine Anzeige.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.