Münchberg
Fettbrand

Heißes Fett geht in Flammen auf - Feuerwehreinsatz in Oberfranken

In einem Wohnheim der Arbeiterwohlfahrt Münchberg hat ein Topf mit heißem Fett Feuer gefangen. Zwei Menschen wurden bei den Löscharbeiten leicht verletzt.
Artikel einbetten Artikel drucken
In einem Wohnheim der Arbeiterwohlfahrt Münchberg hat ein Topf mit heißem Fett Feuer gefangen. Zwei Menschen wurden bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Foto: News5/Fricke
In einem Wohnheim der Arbeiterwohlfahrt Münchberg hat ein Topf mit heißem Fett Feuer gefangen. Zwei Menschen wurden bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Foto: News5/Fricke
Am Dienstagnachmittag musste die Feuerwehr Münchberg (Kreis Hof) zu einem Einsatz in ein Wohnheim der AWO in der Schubertstraße ausrücken, weil dort ein Topf mit heißem Fett Feuer gefangen hatte. Die Feuwehrkräfte konnten den Brand schnell löschen, jedoch entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro, berichtet die Polizei Münchberg.


Zuvor hatten zwei Personen versucht, den brennenden Topf mit einem Feuerlöscher zu löschen. Hierbei erlitten sie eine leichte Rauchvergiftung, mussten jedoch nicht im Krankenhaus behandelt werden. Der Verursacher des Brandes erhält eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren