Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Verkehrsunfall

Drei Verletzte nach Unfall im Landkreis Hof - kurzzeitige Straßensperrung

Auf der Auffahrt bei Döhlau auf die B 15 Richtung Hof geriet ein 18-jähriger Autofahrer ins Schleudern und verursachte einen Unfall mit drei Verletzten.
Auf der Auffahrt bei Döhlau auf die B 15 Richtung Hof geriet ein 18-jähriger Autofahrer ins Schleudern und verursachte einen Unfall mit drei Verletzten. Foto: NEWS5/Fricke.
 
Am Donnerstagabend, 24.08. gegen 19.50 Uhr, wollte ein 18-jähriger BMW-Fahrer von Döhlau kommend auf die B 15 in Richtung Hof auffahren. Wie die Polizei Rehau berichtet, geriet das Auto vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit außer Kontrolle, drehte sich, touchierte die Leitplanke und stieß mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Dadurch wurde die Motorhaube des BMW abgerissen und traf einen weiteren Pkw.

Der Unfallverursacher und seine zwei Mitfahrerinnen wurden leicht verletzt und kamen zur Behandlung ins
Klinikum. Alle anderen Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Der Gesamtschaden wird auf etwa
30.000 Euro geschätzt, wobei der BMW des Unfallverursacher nur noch Schrottwert hat. Die B 15 musste
während der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Fotos vom Unfallort bei Döhlau im Landkreis Hof

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.