Döhlau
Verkehrsunfall

Drei Verletzte nach Unfall im Landkreis Hof - kurzzeitige Straßensperrung

Auf der Auffahrt bei Döhlau auf die B 15 Richtung Hof geriet ein 18-jähriger Autofahrer ins Schleudern und verursachte einen Unfall mit drei Verletzten.
Artikel einbetten
Auf der Auffahrt bei Döhlau auf die B 15 Richtung Hof geriet ein 18-jähriger Autofahrer ins Schleudern und verursachte einen Unfall mit drei Verletzten. Foto: NEWS5/Fricke.
Auf der Auffahrt bei Döhlau auf die B 15 Richtung Hof geriet ein 18-jähriger Autofahrer ins Schleudern und verursachte einen Unfall mit drei Verletzten. Foto: NEWS5/Fricke.
Am Donnerstagabend, 24.08. gegen 19.50 Uhr, wollte ein 18-jähriger BMW-Fahrer von Döhlau kommend auf die B 15 in Richtung Hof auffahren. Wie die Polizei Rehau berichtet, geriet das Auto vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit außer Kontrolle, drehte sich, touchierte die Leitplanke und stieß mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Dadurch wurde die Motorhaube des BMW abgerissen und traf einen weiteren Pkw.

Der Unfallverursacher und seine zwei Mitfahrerinnen wurden leicht verletzt und kamen zur Behandlung ins
Klinikum. Alle anderen Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Der Gesamtschaden wird auf etwa
30.000 Euro geschätzt, wobei der BMW des Unfallverursacher nur noch Schrottwert hat. Die B 15 musste
während der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Fotos vom Unfallort bei Döhlau im Landkreis Hof
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren