LKR Haßberge
KUNSTPROJEKT

Vom Butho-Tanz bis zum Filmfrühstück

Die Veranstaltungsreihe "Kunststück" wartet in den Monaten September und Oktober mit zahlreichen attraktiven Veranstaltugen auf.
Artikel einbetten
Am 29. Oktober läuft der Film "Meine Zeit mit Cézanne" ab 10.30 Uhr im Capitol-Kino in Zeil. Zu diesem Film, der zur Reihe "Kunststück" gehört, wird ab  9.30 Uhr das Filmfrühstück gereicht.privat
Am 29. Oktober läuft der Film "Meine Zeit mit Cézanne" ab 10.30 Uhr im Capitol-Kino in Zeil. Zu diesem Film, der zur Reihe "Kunststück" gehört, wird ab 9.30 Uhr das Filmfrühstück gereicht.privat
+1 Bild
Kunst hautnah erleben - das Kulturprojekt "Kunststück" des Landkreises Haßberge macht`s möglich. Die Künstlerinnen und Künstler sowie der Landkreis Haßberge laden zum künstlerischen Gestalten und zum Besuch der offenen Ateliers, Vorträge und Ausstellungen ein. Folgende Veranstaltungen finden in den Monaten September und Oktober statt:


Für Kinder

Am 23. September von 10 bis 15 Uhr gibt es einen Workshops für Kinder: Formenfinden in Speckstein mit Kim Davey.
Anmeldungen bei Kim Davey, Telefon 09521/6190387, in Haßfurt

Am 30. September und am 21. Oktober von 10 bis 14 Uhr ist das Abenteuer der Farben in fantastischen Welten für junge Teilnehmer zu den Themen "Wie riecht der Herbstgarten" oder "Wiese aus der Sicht eines Käfers" kreativ umzusetzen. Anmeldungen bei Ars Vivendi, Gabriele Schöpplein, Telefon 09522/7688, in Ebelsbach.

Am 14. Oktober von 10 bis 14 Uhr werden Technik und pfiffige Tricks mit Aquarellfarben gezeigt, um so nach einer Vorlage sein Lieblingstier zu zeichnen. Anmeldungen bei Janna Liebender-Folz, Telefon: 0160/8518541, in Haßfurt.


Für Erwachsene

Am 23. und 24. September jeweils von 10 bis 16 Uhr wird das Zeichnen eines weiblichen Aktmodells in Theorie und Praxis vermittelt. Anmeldungen bei Ars Vivendi, Gabriele Schöpplein, Telefon 09522/7688, in Ebelsbach.

Am 23. September von 10 bis 18 Uhr werden nach einem Spaziergang rund um Friesenhausen die Inspirationen aus der Natur auf die Leinwand gebracht. Leitung Arno Ludwig. Anmeldungen bei "Besser gemeinsam leben - Haßberge e.V.", Telefon 09523/4314011.

Am 30. September von 9 bis 16.30 Uhr gibt es von Ulrich Mücke eine Einführung in die Maltechnik des Aquarells.Anmeldungen bei vbw Königsberg, Telefon 09525/254, in Königsberg.

Am 30. September von 13 bis 18 Uhr beginnt ein dreitägiger Workshop (Folgetermine am 6. und 7. Oktober) im Modellieren nach Naturformen mit Reinhard Schneider. Anmeldungen bei Reinhard Schneider, Telefon 09527/9520755, in Knetzgau, OT Hainert.

Am 14. Oktober von 10 bis 17 Uhr werden Wind und Wolken in wilden Landschaftsbildern gekonnt auf Zeichenpapier gebracht. Anmeldungen bei Susanne Becker, Telefon 09532/9807162, in Maroldsweisach, Gutshof Wüstenbirkach.


Veranstaltungen

Am 16. Septembe r um 20 Uhr führt der Künstler Michael Huth einen Butoh-Tanz auf, mit Harfenbegleitung von Susanne Globisch. Eine Butohperformance wird von Susanne Starke und Esther Rojtenberg gezeigt, im ehemaligen Tanzsaal von Rentweinsdorf, Kaulberg 7b. Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.

Am 17. September um 15 Uhr zeigen junge musikalische Talente ihr Können auf der neuen Kleinkunstbühne "Die Rolle" in Friesenhausen. Platzreservierung unter 09523/4314011.

Am 28. Oktober um 19 Uhr stellen jung gebliebene Sechzigjährige ihr schauspielerisches Können unter Beweis. In der neuen Kleinkunstbühne "Die Rolle" in Friesenhausen. Platzreservierung unter Telefon 09523/4314011.

Am 21. Oktober um 20 Uhr in der Stadtpfarrkirche in Haßfurt und am 22 Oktober um 17 Uhr in der evangelischen Kirche in Burgpreppach stellt der Gospelchor Haßberge sein Programm von klassischen Gospels bis zu Evergreens aus Rock und Pop vor. Anmeldungen: www.kirchenmusik-hassberge.de,

Am 1. Oktober um 14 Uhr wird die Wanderausstellung "Vergissmeinnicht", die vom P-Seminar des Friedrich-Rückert-Gymnasiums Ebern ausgearbeitet wurde, im Museum Jüdische Lebenswege Kleinsteinacheröffnet. Zeitgleich wird der neue Flyer "Ein Denkmal", der vom P-Seminar des Regiomontanus Gymnasiums Haßfurt erarbeitet wurde, vorgestellt. Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.

Am 14. Oktober um 14 Uhr gibt es im nördlichen Steigerwald eine Führung zu den öffentlichen Kunstwerken des Künstlers herman de vries. Die Führung wird von Ellen Schindler geleitet. Treffpunkt Café Ton, Fabrikschleichach.

Am 19. Oktober um 17 Uhr zeigt Burgenforscher Joachim Zeune am Beispiel der Kirchenburg in Goßmannsdorf die Funktion und Entwicklung der Kirchenburgen auf. Zunächst bei einem Rundgang vor Ort, anschließend ab 18 Uhr gibt es im Sportheim von Goßmannsdorf noch einen anschaulichen Vortrag dazu. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Am 20. Oktober wird um 18 Uhr die Ausstellung von Dieter Kraft und Günter Rocznik zu dem Thema "Kreuz" in der Marienkirche in Königsberg eröffnet. Der Eintritt ist kostenfrei.


Filme

Am 17. September um 17 Uhr, wird der neue Dokumentarfilm "Beuys" im Capitol Theater Kino Zeil aufgeführt. Dieser Film wird ebenfalls am Montag, 18. September, gezeigt. Zusätzlich wird an diesem Abend ab 19.30 Uhrder Aktionskünstler Alexander Kunkel eine Art-Performance bieten. Begleitet wird er von dem Haßfurter Gitarrenspieler Klaus Neubert und Tuuli Jarti, aus Finnland.

Am 29. Oktober läuft der Film "Meine Zeit mit Cézanne" ab 10.30 Uhr. Das Capitol Theater Kino Zeil bietet bereits ab 9.30 Uhr das Filmfrühstück dazu mit französischen Köstlichkeiten an. Reservierung unter 09524/1601.


Offene Ateliers

Folgende Künstler haben ihre Ateliers geöffnet:
15. bis 17. September: Atelier Michael Huth, Rentweinsdorf;
23. und 24. September: Atelier Gerhard Nerowski,Königsberg;
23. und 24 September: Atelier Jannina Hector, Hofheim ;
23. und 24. September: Hans Doppel ist Gastaussteller in Hofheim;
30. September und 1. Oktober: Atelier Gabriele Schöpplein, Ebelsbach;
30. September, 1. und 3. Oktober: Atelier Reinhard Schneider,Hainert;
30. September und 1. Oktober: Atelier Gerd Kanz, Untermerzbach;
3. Oktober: Atelier Hannes Betz, Westheim;
3. Oktober: Atelier Kasa-Nova-Kunst, Ebern;
3. Oktober: Atelier Peter Kubala, Königsberg;
3. Oktober: Atelier Clarissa van Amseln, Königsberg.

Weitere Informationen unter: www.kunststueck.hassberge.de. Für nähere Auskünfte ist die Kulturbeauftragte des Landkreises Haßberge, Renate Ortloff, zu erreichen unter: 09521/27-324, renate.ortloff@hassberge.de. Auf Anfrage können auch die neuen Broschüren von "Kunststück" zugesandt werden.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren