Mürsbach
Kommers

VfL Mürsbach feiert Siebzigsten

Mit zahlreichen Ehrungen und Begegnungen war der VfL Mürsbach e.V. in Feierlaune. Auch ein Preissschafkopf sorgte für strahlende Gesichter.
Artikel einbetten
Sie sind seit 50 bis 55 Jahren beim VfL Mürsbach.
Sie sind seit 50 bis 55 Jahren beim VfL Mürsbach.
+3 Bilder
Zur 70-Jahr-Feier des VfL Mürsbach mit Kirchenparade und Festgottesdienst hatte der Vorstand auch die Soldaten- und Reservistenkameradschaft Gleusdorf-Poppendorf mit ihrem Ersten Vorsitzende Norbert Lohneiß eingeladen. Zu den Feierlichkeiten hatte der Erste Bürgermeister der Marktgemeinde Rattelsdorf Bruno Kellner die Schirmherrschaft übernommen.

Der Festakt begann mit einem Preisschafkopfturnier im Festzelt. Platz 1 belegte Motsius Tano aus Zentbechhofen vor Christian Spindler (Zapfendorf) und Christian Gruber (Autenhausen). Am Samstag spielten der TSV Breitengüßbach gegen den TSV Pfarrweisach (6:3), in einem Einlagespiel der VfL Mürsbach gegen den SV Rattelsdorf (1:6) und der SV Heilgersdorf gegen die SpVgg Ebing (1:6).


Kirchenparade

An der Kirchenparade am Sonntagmorgen nahmen die Blaskapelle Mürsbach, der Schirmherr, der Vorstand des VfL, Gemeinderäte, Ehrengäste und Gäste sowie die Orts- und Nachbarvereine teil. Den Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Sebastian zelebrierte Pfarrvikar Pater Jo Jovilla Kurian. Nach dem Festgottesdienst zog der kleine Festzug mit der Mürsbacher Blaskapelle voraus von der Kirche zum Sportplatz bzw. Festzelt.

Erster Vorsitzender Oswald Schmitt bedankte sich bei allen Sponsoren und Vereinsunterstützern. Im anschließenden Festakt wurden die Ehrungen ausgesprochen (siehe Kasten). Am Nachmittag spielten der SV Heilgersdorf gegen den TSV Pfarrweisach (10:1). Im Einlagenspiel besiegte der TSV Ebensfeld den TSV Meeder mit 1:0. Sieger im Finale, in dem sich der TSV Breitengüßbach und die SpVgg Ebing gegenüberstanden, war nach einem Elfmeterschießen mit 7:6 das Team aus Breitengüßbach.


Zwei Gründungsmitgleider leben noch

Die Ehrenmedaille des Bayerischen Fußballverbandes in Gold erhielten für 70-jährige Mitgliedschaft zum VfL die noch lebenden Gründungsmitglieder Franz Bischoff und Heinz Klier aus Mürsbach.

Für 61 bis 64 Jahre ausgezeichnet wurden Franz Uhl, Ewald Meißel, Geo Weschenfelder und Ehrenvorsitzender Hans Ohmer (alle Mürsbach) sowie Wilhelm Baum (Busendorf).
Die Ehrenmedaille in Silber erhielten für 50 bis 55 Jahre: Hans Weidhaas (Hilkersdorf), Hubert Schwengler (Ebensfeld), Walter Beringer und Hermann Jäger (Busendorf), Edgar Schneider und Siegfried Drießen (Gleusdorf), Robert Zieg und Otmar Jakob (Ebern), Karl-Heinz Philipp (Losbergsgereuth), Paul Dirauf (Hallstadt), Ewald Weber (Speiersberg), Albert Rößner, Adolf Scheinost, Andi Meixner, Christoph Schmeller, Wolfgang Zimprich, Georg Kummer und Alois Batz (alle Mürsbach).


Ehrenzeichen in Gold

Ehrenzeichen in Gold des Bay. Fußballverbandes für 40 bis 44 Jahre: Doris Streng, Wolfgang Zieg, Karlheinz Fuchs, Karl-Heinz Süppel, Georg Fröschlein, Erwin Lurtz, Erwin Hild und Erwin Dütsch (alle Mürsbach).

Das Ehrenzeichen in Silber für 30 bis 34 Jahre ging an Thomas Dütsch, Rudolf Grunwald, Bruno Böhmer, Joachim Angerer und Thomas Scheer (Mürsbach), Josef Scharf, Konrad Lurz, Bernhard Lorz und Hans Bauer (Medlitz), Thomas Russ Döringstadt, Thomas Lochner (Ottneuses), Horst Schmitt (Ebensfeld), Jürgen Zuber (Kaltenbrunn), Norbert Werner (Gerach), Rainer Beck (Rentweinsdorf), Andreas Baum (Höfen), Dieter Steinert (Nedensdorf), Otmar Schauer (Gleusdorf). Peter Vietze
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren