Zeil am Main
Ausdauersport

Etliche deutsche Meister in Zeil am Start

Beim 14. Waldmarathon gehen viele Ultraläufer der nationalen Spitzenklasse an den Start. 900 Anmeldungen liegen bereits vor.
Artikel einbetten
Genauso bunt wie die Blätterkulisse im Zeiler Wald ist die vielköpfige Läuferschar, die auch am Samstag wieder den Zeiler Waldmarathon in Angriff nimmt.  Foto: privat
Genauso bunt wie die Blätterkulisse im Zeiler Wald ist die vielköpfige Läuferschar, die auch am Samstag wieder den Zeiler Waldmarathon in Angriff nimmt. Foto: privat
Zum 14. Mal öffnet der Naturpark Haßberge seine Pforten für Langstreckenläufer, wenn am Samstag, 11. November, der Waldmarathon des TV Zeil stattfindet. Seit 14 Jahren gehört er für viele Langstreckenläufer der Region zum "Pflichtprogramm". Doch auch Sportler aus allen Teilen Deutschlands und auch aus dem Ausland lockt der Marathon durch den herbstlichen Wald, nicht zuletzt wegen der hervorragenden Rahmenbedingungen.
So haben sich auch wieder wie in den Vorjahren eine kleine schottische Läuferabordnung angemeldet, ebenso wie Läufer aus Tschechien, Ungarn und Südafrika. Veranstalter sind die "Roten Teufel", die Lauf- und Leichtathletikgruppe des TV Zeil, die wieder dafür sorgen, dass die Teilnehmer bestens ausgestattete Verpflegungsstände, eine reibungslose Startnummernausgabe und ausreichende Duschmöglichkeiten im Zeiler Hallenbad erwarten können.


600 Starter beim Halbmarathon

Mit fast 600 Startern ist der Fränkische-Halbmarathon wieder am stärksten besetzt. Nach dem Würzburger Halbmarathon ist der Zeiler Waldmarathon die zweitgrößte Laufveranstaltung in Unterfranken, für die dem Veranstalter bereits über 900 Meldungen vorliegen.
Der Wettbewerb startet um 10 Uhr mit dem Flessabank-Marathon. Um 10.15 Uhr fällt der Startschuss für den Walking-Halbmarathon (21,1 Kilometer), und um 10.30 Uhr werden die "Kurzstrecken-Walker" auf ihre 7,5-Kilometer-Strecke geschickt. Um 11 Uhr startet schließlich der Halbmarathon für die Läufer.
Die Strecke führt durch den Naturpark Haßberge im Laufpark Zeil auf fast durchgehend befestigten Waldwegen. Über den Schlossberg und die Bischofsheimer Höhe geht es Richtung Jägerhäuschen zum Geisgrabenbrunnen. Nach dem Passieren der "Sieben Seen" und des Bischofsheimer Sees verläuft die Strecke über den Fitnesspfad zurück zum Ziel am Setzbachbrunnen.
Im Rahmen eines dreitätigen Trainingslagers, das das deutsche Ultra-Nationalteam in Zeil abhält, starten über 20 "Hochkaräter" im Marathon und Halbmarathon. Unter anderem am Start ist Nele Alder-Baerens, mehrfache und amtierende deutsche Meisterin im 100-Kilometer- und Sechs-Stunden-Lauf, Weltrekordinhaberin im Sechs-Stunden-Lauf mit 85,492 Kilometern, Zweite der Weltjahresbestenliste über 100 Kilometer mit 7:35:37 und amtierende Vizeweltmeisterin über 50 Kilometer.
Elisabeth Fladerer ist aktuelle deutsche Meisterin über 50 Kilometer und war beste Deutsche bei der Ultratrail-WM 2017 (Platz 10), Antje Krause ist aktuelle deutsche Meisterin im 24-Stunden-Lauf, war beste Deutsche bei der 24-Stunden-WM 2017 (Rang 7 mit 237,841 Kilometern) und Bronze-Gewinnerin mit dem Team.
Pamela Veith ist mehrfache deutsche Meisterin im 100-Kilometer-, 50-Kilometer- und Sechs-Stunden-Lauf, Niels Bubel war deutscher Meister über 50 Kilometer 2014 und 2015, Adam Zahoran mehrfacher deutscher Meister (100 Kilometer, Sechs-Stunden-Lauf) und ist Streckenrekord-Inhaber beim Zeiler Waldmarathon. Teammanager ist Michael Sommer, unter anderem neunfacher deutscher Meister über 100 Kilometer. Nach dem Lauf findet im Rudolf-Winkler-Haus die Siegerehrung statt. Jeder Teilnehmer bekommt neben einer Medaille auch eine Flasche Marathonwein. Die drei schnellsten Männer und Frauen erhalten zudem Sachpreise und Gutscheine, ebenso alle Altersklassensieger. Bei der Teamwertung warten auf die teilnehmerstärksten Gruppen oder Vereine Bierfässer und fränkische Spezialitäten.
Die Vormeldefrist ist abgelaufen, deshalb sind weitere Anmeldungen für alle Läufe nur noch am Freitag von 20 bis 22 Uhr und am Samstag ab 7.30 Uhr bis jeweils eine Stunde vor dem jeweiligen Start im Rudolf-Winkler-Haus möglich, wie der Veranstalter mitteilt.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren