Haßfurt
Schwimmen

Die SG Haßberge startet erfolgreich

Beim Saisonauftakt in Simmern nahmen die Schwimmer der SG Haßberge zahlreiche Medaillen mit nach Hause.
Artikel einbetten Artikel drucken
"Nesthäkchen" Dana Bertram holte für den SC Haßberge in Simmern vier Medaillen.
"Nesthäkchen" Dana Bertram holte für den SC Haßberge in Simmern vier Medaillen.
+3 Bilder
Mit einem "Kaltstart" begann für die Leistungsschwimmer der SG Haßberge die neue Saison. Nach einigen trainingsfreien Wochen und einer nur kurzen Vorbereitungsphase nahmen sie erstmalig am zweitägigen "Schinderhannesschwimmfest" in Simmern (Hunsrück) teil, das zum 23. Mal ausgetragen wurde.

Die neun Schwimmer der SG holten dank guter Leistungen zahlreiche Medaillenplätze. Besonders groß war die Freude bei Dana Betram (Jahrgang 2009), die es als jüngste Teilnehmerin bei jedem ihrer vier Starts auf das Siegertreppchen schaffte (Bronze über 100 Meter Rücken und dreimal Silber über 50 Meter Brust, 50 Meter Freistil sowie 100 Meter Brust).
Marc Göbel (2005) schwamm auf Platz 2 über 50 Meter Rücken.


Leando Dietlein siegt fünfmal

Leandro Dietlein (2005) war die trainingsfreie Zeit wenig anzumerken. Er siegte über 50 Meter, 100 Meter und 200 Meter Brust, 50 Meter Lagen und 100 Meter Schmetterling und holte zweimal Bronze über 200 Meter Lagen und 400 Meter Freistil. Hannah Seubert (2004) sicherte sich Silber über 50 Meter Freistil und 50 Meter Rücken.

Sowohl Noreen Bertram (2003, Gold über 50 Meter Brust, Silber über 100 Meter Brust, Bronze über 200 Meter Brust und 50 Meter Rücken) als auch Lena Roth (2003, Gold über 50 m Freistil, Silber über 200 Meter und 400 Meter Freistil sowie 50 Meter und 100 Meter Schmetterling, Bronze über 100 Meter Lagen) und Daniel Butsch (Gold über 50 Meter Freistil, Silber über 100 Meter Freistil, 50 Meter und 100 Meter Rücken sowie 50 Meter Schmetterling, Bronze über 400 Meter Freistil) lassen die Trainer erneut auf zahlreiche Topleistungen hoffen.

Jule Thamm (2002) holte zweite Plätze über 200 Meter Freistil sowie 50 Meter und 100 Meter Rücken und eine Bronzemedaille über 50 Meter Freistil. Jonathan Bischoff verbuchte den zweiten Platz über 50 Meter Brust sowie zwei dritte über 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Lagen.

Für die Schwimmer der SG Haßberge stehen nun einige intensive Trainingswochen auf dem Programm, bevor es Ende Oktober zum "Dompfaff-Pokal" nach Fulda geht.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren