Limbach
Fussball

Limbacher Frauenteam feiert Meisterschaft

Seit 2011 gibt es die Fußball-Damenmannschaft des TSV Limbach, und nun hat sie den größten Erfolg seit ihrem Bestehen gefeiert.
Artikel einbetten
Die erfolgreiche Limbacher Frauenmannschaft, oben von links: Fabienne Krause, Eva Gütlein, Mirjam Zettelmeier, Anna Zettelmeier, Lea Zirkler, Katharina Ullrich, Helena Krause, Lea Baumann, Stefanie Eigl, Mitte von links Janina Buschbacher, Dana Dürr, Laura Hehn, Jule Zehner, Bella Hehn, Anja Aumüller, Trainer Wolfgang Krause, Betreuer Stephan Albert; unten von links: Ronja Chitwood, Svenja Chitwood, Sharon Klimm, Hanna Bayer und Jana Krause. Auf dem Bild fehlen Anna Mock und Judith Gütlein.  ...
Die erfolgreiche Limbacher Frauenmannschaft, oben von links: Fabienne Krause, Eva Gütlein, Mirjam Zettelmeier, Anna Zettelmeier, Lea Zirkler, Katharina Ullrich, Helena Krause, Lea Baumann, Stefanie Eigl, Mitte von links Janina Buschbacher, Dana Dürr, Laura Hehn, Jule Zehner, Bella Hehn, Anja Aumüller, Trainer Wolfgang Krause, Betreuer Stephan Albert; unten von links: Ronja Chitwood, Svenja Chitwood, Sharon Klimm, Hanna Bayer und Jana Krause. Auf dem Bild fehlen Anna Mock und Judith Gütlein. Foto: privat
Seit 2011 gibt es die Fußball-Damenmannschaft des TSV Limbach, und nun hat sie den größten Erfolg seit ihrem Bestehen gefeiert. Sie wurden Meister der Freizeitliga mit 29:15 Toren und 27 Punkten aus 13 Partien (neun Siege, drei Unentschieden, eine Niederlage).
Aller Anfang war auch für die Limbacher Mädchen schwer. Sie begannen 2011 in der Kreisliga und schlossen die Saison mit 1:164 Toren als Letzter ab. Im Jahr darauf schlossen die Ebelsbacher Fußballerinnen dem TSV an. Da die Mehrheit unter 17 Jahre alt war, entschlossen sich die Limbacherinnen, in die Freizeitliga zu wechseln. Seitdem ist Wolfgang Krause, ehemaliger Bezirksoberligaspieler in Limbach, auch der Trainer des Teams, in dem seine beiden Töchter spielen.
Die 20 Spielerinnen im Alter von nun 15 bis 31 Jahren trainieren Grundlagen und Ausdauer, aber auch der Spaß, wenn etwa das eine oder andere technische Kabinettstückchen geübt wird, kommt nicht zu kurz. Besonderen Wert legt die Mannschaft auf den Zusammenhalt. Den Ball laufen lassen, einfache Doppelpässe und Spielzüge spielen statt Einzelaktionen, so sieht die Philosophie des Trainers aus, die er seinen Kickerinnen vermittelt.
Im August 2017 wollen sich die Limbacher Fußballerinnen, weiter von Wolfgang Krause betreut, nun der Herausforderung Kreisliga erneut stellen. Interessentinnen sind bei ihnen zu einem Probetraining jederzeit willkommen.
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren