Sand am Main
Fußball-Verbandspokal

FC Sand im Derby in Memmelsdorf gefordert

Fußball-Bayernligist FC Sand bestreitet am Freitag (19 Uhr) im Verbandspokal beim Landesligisten SV Memmelsdorf sein erstes Pflichtspiel der Saison.
Artikel einbetten
Florian Gundelsheimer (rechts) und der FC Sand haben sich für das Pokalspiel beim SV Memmelsdorf einiges vorgenommen.
Florian Gundelsheimer (rechts) und der FC Sand haben sich für das Pokalspiel beim SV Memmelsdorf einiges vorgenommen.
Fußball-Bayernligist FC Sand tritt in der ersten Qualifikationsrunde zum bayerischen Totopokal beim Landesligisten SV Memmelsdorf an. Anstoß ist am Freitag um 19 Uhr. Beide Mannschaften kennen sich noch gut aus der Landesliga Nord, wo sie beide lange Spitzenteams der Liga waren und die Duelle meist spannend und auf hohem Niveau ausgetragen wurden. Für die heutige Begegnung ist der FC Sand leicht favorisiert, aber auch hier gilt, dass der Pokal seine eigenen Gesetze hat. Die Heimischen werden bestimmt alles daran setzen, den eine Klasse höher spielenden Sandern ein Bein zu stellen und in die nächste Runde einzuziehen. Der FC Sand seinerseits möchte natürlich mit einem Sieg nach Hause fahren, denn der danach zu erwartende Gegner, entweder die DJK Bamberg oder Jahn Forchheim, könnte ein lukratives Heimspiel bringen, und so werden die "Korbmacher" sicher motiviert in die Begegnung gehen.
Die Sander müssen allerdings auf die Neuzugänge, Torwart Lars Medem, Adrian Reith und Fabian Röder, verzichten, die alle erst ab dem 1. Juli für Pflichtspiele spielberechtigt sind. Andre Karman fehlt wegen Erkrankung, und außerdem hat sich Andre Schmitt am vergangenen Wochenende einen doppelten Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen. Zum Glück für die Sander ist Simon Mai wieder einsatzfähig, und auf der Bank wird Jungtorwart Felix Schneider Platz nehmen.

Der FC Sand hat aber trotzdem eine schlagkräftige Truppe, und Trainer Uwe Ernst ist zuversichtlich, seine Mannschaft so auf- und einzustellen dass sie beim Gastgeber aus der Landesliga bestehen kann.
Das Spiel mit seinem Lokalcharakter wird bestimmt viele Zuschauer anlocken, und sie werden sich in alte Landesligazeiten zurückversetzt fühlen.


Spielervorstellung am Montag

Am Montag, 3. Juli, ist dann Spielervorstellung beim FC Sand, und es wird die Mannschaft für die kommende Saison vorgestellt. Die Neuzugänge mit ihren Werdegängen werden den Fans nähergebracht. Das Training beginnt um 18.30 Uhr und wird bei guter Witterung auf dem Hauptfeld abgehalten. Danach, gegen 20 Uhr, werden die Spieler, Trainer und das Betreuerteam vorgestellt. Die Verantwortlichen des Vereins würden sich freuen, wenn hierzu zahlreiche Interessenten erscheinen würden, dies wäre auch eine Anerkennung an die Mannschaft für das Geleistete in der abgelaufenen Saison und ein Ansporn zu neuen Taten in der kommenden Runde.

Ein weiterer sportlicher Höhepunkt schließt sich am Samstag, 8. Juli (Weinfest-Samstag) um 13 Uhr an. Hier werden sich die Mannschaften des FC Carl Zeiss Jena aus der 3. Liga und die U23-Mannschaft des FC Bayern München, Spitzenteam der Regionalliga, in Sand gegenüber stehen.

Die Fußballfreunde der Region haben an diesem Samstag die Möglichkeit, ihren Weinfestbesuch mit dieser Spitzenbegegnung im Fußball zu kombinieren, denn Fußball auf diesem Niveau ist in unseren Kreis doch eher selten zu sehen. Die Vorverkaufsstellen werden in Kürze festgelegt.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren