Haßfurt
Fußball

1. FC Haßfurt siegt bei Stadtmeisterschaft

Der 1. FC Haßfurt holte sich im Jahr seines 100-jährigen Bestehens die Haßfurter Fußball-Stadtmeisterschaft.
Artikel einbetten
Andre Schmid vom 1. FC Haßfurt (vorne) behauptet den Ball gegen den Wülflinger Julian Regner.
Andre Schmid vom 1. FC Haßfurt (vorne) behauptet den Ball gegen den Wülflinger Julian Regner.
Im Finalspiel der Titelkämpfe an der Flutbrücke bezwang der FCH seine Reserve, die SG TSV Wülflingen/1. FC Haßfurt II, mit 3:1 (2:0). Zu Beginn der Partie um den Pokal versuchte die SG, in Führung zu gehen, scheiterte aber an der FC-Defensive. Nach zehn Minuten übernahm der Kreisligist das Kommando und ging in der 20. Minuten durch einen schrägen Schuss aus zwölf Metern ins lange Eck von Lutz Berthold mit 1:0 nach vorne. Beim 2:0 leisteten sich die Abwehr und der Torwart der SG Fehler, Lutz Berthold (30.) bedankte sich für das Geschenk vor der Pause. Im zweiten Durchgang gestaltete sich das Finale ausgeglichen. David Wlacil (46.) erhöhte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze ins lange Eck auf 3:0. Fünf Minuten später spielte Julian Regner bei einem Alleingang drei Spieler aus und sorgte für den Ehrentreffer für die SG zum 3:1-Endstand.

Im Spiel um Platz 3 besiegte die Spfr. Unterhohenried den TSV Prappach mit 4:0 (2:0). Alle vier Tore schoss Felix Willinger (15., 18., 33., 58.).

Im Halbfinale hatten sich jeweils der FCH gegen die Spfr. Unterhohenried mit 3:1 und die SG TSV Wülflingen/1. FC Haßfurt II gegen den TSV Prappach mit 4:2 durchgesetzt. Das Spiel um Platz 5 gewann der TV Haßfurt gegen den SV Sylbach mit 5:3. Platz 7 sicherte sich der FC Augsfeld mit 10:1 gegen den FSV Oberhohenried.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren