Eltmann
Streikwelle

IG Metall zeigt Arbeitgebern kalte Schulter

Gut 250 Beschäftigte haben vor den Schaeffler-Toren in Eltmann gestreikt. Beteiligt waren auch Metaller aus Augsfeld und Königsberg.
Artikel einbetten Artikel drucken
Gewerkschafter Peter Höhn kündigte in Eltmann weitere Droh-Aktionen der IG Metall an.Alena Tumanov-Balysev
Gewerkschafter Peter Höhn kündigte in Eltmann weitere Droh-Aktionen der IG Metall an.Alena Tumanov-Balysev
Nichts ging mehr in der Produktion. Zumindest für eine Stunde stand am Donnerstag im Schaeffler-Werk Eltmann die Fertigung komplett still. Laut Angaben von Betriebsratsvorsitzendem Ulli Schöpplein nahmen am Warnstreik fast alle Beschäftigten teil. An der Kundgebung der IG Metall Schweinfurt beteiligten sich rund 200 Schaeffler-Mitarbeiter. Laut Gewerkschaftssprecher Peter Kippes kamen dazu noch 32 Mitarbeiter der Fränkischen Rohrwerke aus Königsberg und 24 von Bosch Rexroth in Augsfeld.

Mehr lesen Sie in Kürze auf inFranken.dePLUS.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren