Eltmann
Party

"Bayern 1" machte Stimmung in Eltmann

Der Radiosender präsentierte Hits vom DJ und mit der eigenen Band auf der Mainhalbinsel in Eltmann.
Artikel einbetten Artikel drucken
Sie machten Musik: die Sängerin Tini Zettler und Sänger Florian Pilz mit Gitarrist Georg Kallasch (von links)  Fotos: Günther Geiling
Sie machten Musik: die Sängerin Tini Zettler und Sänger Florian Pilz mit Gitarrist Georg Kallasch (von links) Fotos: Günther Geiling
+2 Bilder
"Ein super Event - eine tolle Stimmung - klasse Musik von früher bis heute und eine Live-Band, die mitreißt!" So äußerten sich die Besucher über die Open-Air-Party am Samstag auf der Mainhalbinsel in Eltmann, bei der DJ Jürgen Kaul und die Bayern-1-Band fünf Stunden lang Hits am laufenden Band präsentierten und für gute Laune sorgten. Mehr als 700 Besucher waren voll des Lobes für die perfekte Organisation und die Stimmung im Publikum.

Die Bayern-1-Band ist in ganz Bayern bekannt als Vorband oder Showband für verschiedene Veranstaltungen. Sie machte viele Male Station auf ihren Tourneen durch Bayern. "Aber anscheinend noch gar nicht so oft in Franken, denn ich stellte fest, dass die in Südbayern viel öfter auftritt", sagte Günther Preissner von der Fußballabteilung der SG Eltmann. Kurzentschlossen klickte er sich deswegen im Bewerbungsfenster des Bayerischen Rundfunks ein und hatte damit Erfolg. Er holte mit seinen Fußballern die B1-Party mit der Band nach Eltmann.


Und los geht's

Punkt 21 Uhr am Samstagabend war es soweit, als DJ Jürgen Kaul, genannt "Kauli", den ersten Song auflegte. Der Open-Air-Platz hatte sich schon ganz gefüllt. Musik von ABBA bis Zappa und die beste Musik für Bayern hatte das Team der Bayern-1-Disco versprochen, und Radiomoderator Jürgen Kaul hielt sein Versprechen. Der sympathische Franke gab sich hinter seinem Mischpult alle Mühe und heizte gleich mächtig ein. Sein Musikkoffer bot für den Abend die besten Hits aus den 70er und 80er Jahren.

Ein professionelles Sound- und Lichtsystem sorgte für die richtige Atmosphäre. Mittendrin machte die Bayern-1-Band ihre "Radioshow 2017". Die Musiker bestehen im Wesentlichen aus Mitarbeitern des Ra-diosenders. Die sieben Musiker haben Spaß am Mikrofon, nicht nur im Studio, sondern auch live vor Publikum. Hunderte von jungen und älteren Besuchern standen vor der Bühne, als Sängerin Tini Zettler über die Bühne fegte und zum Mitmachen anfeuerte. Im Duo sang sie öfters mit Florian Pilz.

Die Tanzfläche war meist gut gefüllt. Viele kannten sich, man traf sich wie in alten Zeiten, unterhielt sich an Stehtischen und tanzte zu den Oldies.

Alles verlief ohne Probleme. Die Polizei und Rettungskräfte konnten einen angenehmen und geruhsamen Abend verbringen.

Zahlreiche Gruppen nutzten das Open-Air-Konzert, um einen unterhaltsamen Abend zu verbringen. Dazu zählten die "Wallis" aus Eltmann, die mit 20 Mitgliedern vertreten waren. Das Logo auf ihren T-Shirts mit "wohlfühlen, ankommen, schlemmen und lachen - heute im Team" passte gut zu dem Abend. Sandra Aumüller meinte: "Die Band war echt spitze und sie verbreitete eine tolle Stimmung. Es war ein schönes Event für Eltmann und alle in unserer Gruppe fanden die Stimmung mega gut." Sicher wären bei besserem Wetter noch mehr Besucher auch von auswärts gekommen.

Günther Preissner, der die Idee zu diesem Open-Air-Festival hatte, fiel am Schluss ein Stein vom Herzen. Die rund 60 Helfer hätten eine tolle Arbeit geleistet, lobte er. "Es herrschte eine super Stimmung und alles lief hervorragend ab. All denen, die hier waren, hat es sehr gut gefallen. Vor allem die Band, aber auch DJ Kauli haben für eine schöne Atmosphäre gesorgt."

Nach seiner Schätzung war ein Drittel der Besucher von auswärts und die übrigen aus der Stadt und der näheren Umgebung. "Ich bin sehr zufrieden mit dem Ablauf der Veranstaltung, gestehe jedoch ein, dass es durchaus noch etwas mehr Besucher hätten sein können." Vielleicht beim nächsten Mal.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren