Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Region  // Haßberge

Unfall

Vorfahrtfehler hat böse Folgen

Am Montagvormittag prallten bei Ebern ein Opel und ein VW Golf zusammen. Beide Fahrer wurden verletzt.
Durch den Zusammenstoß mit dem Opel (links) wurde der VW-Golf von der Straße geschleudert. An beiden Autos entstand Totalschaden.  Foto: Helmut Will
 
Zwei Verletzte und zwei total demolierte Personenwagen sind die Bilanz eines schweren Unfalls, der sic am Montagvormittag an der Kreuzung der Staatsstraße 2278 (Ebern-Haßfurt) mit der B 279 ereignete.
Gegen 9 Uhr bog laut einer Schilderung der Eberner Polizei ein 60-jähriger Opel-Fahrer aus dem Landkreis Bamberg, der aus Richtung der B 279 kam, von der Verteilerspange auf die Staatsstraße 2278 ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines in Richtung Ebern fahrenden 20-Jährigen, der in einem Golf mit SW-Zulassung unterwegs war.


Der Aufprall war heftig

Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen, wobei der VW frontal in die Fahrerseite des Opel prallte und dann etwa fünf Meter weit von der Straße die Böschung hinabgeschleudert wurde. Der Fahrer des Opel wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Ebern aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Der Opel-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer, der VW-Fahrer leicht verletzt. Beide Männer wurden zunächst ins Krankenhaus Ebern gebracht, schildern die Polizeibeamten.


Zweimal Totalschaden

Am Opel entstand Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Am VW entstand ein Schaden von rund 4000 Euro. Die Staatsstraße musste, bis zur Bergung der beiden Fahrzeuge, von der Polizei gesperrt werden. Da aus einem der Autos Öl auslief, wurde das Wasserwirtschaftsamt Schweinfurt verständigt. red

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.