Polizeieinsatz wegen Sex auf Spielplatz in Ebern


Autor: Redaktion

Ebern, Samstag, 17. Sept. 2016

Zu einer ungewöhnlichen "Verkehrskontrolle" ist am Freitagmittag eine Streife der Polizei in Ebern gerufen worden.
Symbolfoto: Pixabay.com


Als "Verkehrskontrolle der besonderen Art" betitelte die Polizei ihren eigenen Bericht am Samstagmorgen den Einsatz, wahrscheinlich scherzhaft gemeint. Doch was eine Anwohnerin am Freitagmittag gegen 12.30 Uhr in Ebern gesehen hat, hat dieser Frau ganz und gar nicht gefallen. Deswegen hatte sie sofort die Polizei verständigt.

Wie die Polizei mitteilt, hatte die Anwohnerin auf dem nahe gelegenen Spielplatz in der Karl-Hoch-Anlage am Mühlgraben in Ebern ein Pärchen beim Liebesspiel beobachtet.

Die zwei hatten es sich demnach neben der Schaukel auf einer Decke gemütlich gemacht. Ihre drei Kinder tollten herum, als sie die Lust übermannte. Frühlingsgefühle an einem Spätsommer-Tag.

Für den Interruptus beim 32-jährigen Mann und seiner 23 Jahre alten Partnerin sorgte dann die verständigte Polizeistreife, die keinen weiten Weg hatte, befindet sich der Spielplatz doch in unmittelbarer Nähe zur Dienststelle in Ebern.

Beide erwartet nun eine Strafanzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses heißt es im Polizeibericht nüchtern zum Abschluss. Schließlich handelte es sich um einen Kinderspielplatz und keinen Lustspielplatz.