Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Unfall

Königsberg: Auto kracht gegen Leitplanke - Frau fährt weiter, bis sie bewusstlos wird

Am Freitagabend hat sich bei Königsberg im Kreis Haßberge ein schwerer Unfall ereignet.
Unfall im Kreis Haßberge am Freitagabend. Fotos: News5/Merzbach
 
Unfall im Kreis Haßberge: Eine 34-Jährige fuhr am Freitag um 23.15 Uhr mit ihrem Auto von Römershofen nach Königsberg. Vor Hellingen stieß sie gegen die rechte Leitplanke, die so wie ihr Wagen stark beschädigt wurde.

Trotzdem setzte die Frau ihre Fahrt mit Schrittgeschwindigkeit in Richtung Königsberg fort. Dort kam sie einem Zeugen entgegen, der noch beobachten konnte, wie der Unfall-Wagen neben der Straße zum Liegen kam. Er konnte die mittlerweile bewusstlose Frau aus dem Fahrzeug holen.
Da bei der Rettungsleitstelle mehrere Mitteilungen wegen des Unfalles bei Hellingen und der Verletzten in Königsberg eingingen, wurden neben dem Rettungsdienst auch 35 Feuerwehrleute aus Haßfurt, Königsberg und Prappach alarmiert.

Die Unfallfahrerin wurde zwar mit leichten Verletzungen, aber stark alkoholisiert ins Krankenhaus gebracht. Über die Staatsanwaltschaft Bamberg wurde angeordnet, dass der Wagen und der Führerschein sichergestellt wurden und eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 7000 Euro.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.