Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Würdigung

Ehrenzeichen für einen wahren Sportsmann

Dieter Klopfleisch hat sich um den SC Maroldsweisach verdient gemacht
Hohe Ehrung: Landrat Wilhelm Schneider (rechts) zeichnet Dieter Klopfleisch mit dem Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten aus. Die Ehrung fand im Landratsamt statt.  Foto: Moni Göhr/Landratsamt Haßberge
 
Mit viel Herzblut und Engagement setzt sich Dieter Klopfleisch seit über fünf Jahrzehnten für den Sportclub Maroldsweisach ein und hat die Entwicklung des Vereins maßgeblich mitgeprägt. Für sein Engagement zum Wohle der Gesellschaft wurde der 78-Jährige durch Landrat Wilhelm Schneider (CSU) in Haßfurt mit dem Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste für im Ehrenamt tätige Personen ausgezeichnet.
"Unsere Gesellschaft braucht Menschen wie dich. Menschen, die nicht nur an sich selbst denken, sondern sich mit ganzer Kraft für das Gemeinwesen einsetzen", lobte der Landrat laut einer Mitteilung seiner Behörde die vielfältigen Leistungen des Maroldsweisachers. Das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten wird seit 1994 als ehrende Anerkennung für langjährige hervorragende ehrenamtliche Tätigkeit verliehen.
Seit 51 Jahren gehört der ehemalige Lehrer und Rektor Dieter Klopfleisch dem Sportclub Maroldsweisach an. Nachdem er 1965 dem Verein beigetreten ist, begann er im gleichen Jahr, die Erste Mannschaft zu trainieren. Als der SC in den 70er-Jahren ein neues Rasenspielfeld errichtete, war er federführend für die Baufinanzierung verantwortlich.
Während seiner Amtszeit als Zweiter Vorsitzender (1978 bis 1992 und 1997 bis 2015) sowie als Erster Vorsitzender (1992 bis 1997) bestimmte Dieter Klopfleisch die Geschicke des Sportclubs Maroldsweisach maßgeblich mit. Unter seiner Regie wurden umfangreiche Baumaßnahmen in Angriff genommen (zwei Sandplatz-Tennisanlagen, Erweiterung um einen dritten Platz, Vereinsheim, Brunnen und Zisterne, Solarplatten auf dem Dach des Sportheims).
"Mit viel Fingerspitzengefühl hast Du es verstanden, Helfer zu aktivieren, die bei den Projekten tatkräftig mit anpackten", lobte Schneider. Neben den Baumaßnahmen lag Klopfleisch die Jugendarbeit sehr am Herzen. Viel Energie, Zeit und Wissen hat der Geehrte eingebracht, wenn es um die Erstellung von Festschriften oder um die Organisation von Vereinsjubiläen ging. Sogar eine eigene Vereinsfahne hat er kreiert. Damit nicht genug. Im Zuge des Bürgerdienstes, den es seit 2013 in Maroldsweisach gibt, unterstützt er Senioren. Des Weiteren war der Maroldsweisacher von 1975 bis 2006 der Vorsitzende im Kreisverband der Lehrer (BLLV). red
Newsletter kostenlos abonnieren





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.