"Ich möchte später auch mal in Deutschland studieren", sagt Lea. Die junge Tschechin ist zurzeit als Austauschschülerin am Friedrich-Rückert-Gymnasium (FRG). Sie und ihre Freundin Carla sind bei Gastfamilien in Maroldsweisach untergebracht. Leas Vater und Großvater kommen beide aus Deutschland. In ihren Adern fließt also deutsches Blut. Leas Austauschpartner redet zwar nicht so viel, aber sie fühlt sich trotzdem wohl. Carla hat bis jetzt nur positive Eindrücke von Ebern gesammelt: "Es ist sehr klein, aber es gefällt mir."
Zurzeit sind nicht nur junge Tschechen zu Gast in Ebern, sondern auch Austauschgäste aus Frankreich. "Das ist jetzt schon der 33. Schüleraustausch zwischen Ebern und Pierrelatte. Nur einmal haben wir ausgesetzt", erklärt Heinz Bauerfeind, als Lehrer am FRG einer der Betreuer des Austausches.

Deutschland begeistert


Laura und Camille, beide Schüler aus der französischen Partnerschule "Collège Lis Isclo d'Or" in Pierrelatte, ist aufgefallen, dass "die Leute hier in Deutschland sehr freundlich und hilfsbereit sind". Außerdem findet sie die Großstädte, wie beispielsweise Nürnberg, sehr sauber und die vielen unterschiedlichen öffentlichen Verkehrsmittel fielen ihr auf. "Die Weihnachtsmärkte sind total schön!", stellt Laura begeistert fest. Mit ihren Gastfamilien verstehen sich die Schüler aus Frankreich sehr gut und es gibt keine Probleme, "außer dem Üblichen", so die französische Deutschlehrerin Katja Hein. "Das Übliche" sind Dinge, wie das für manche ungewohnte deutsche Essen oder dass mal jemand krank wird.
Insgesamt besuchen 49 Gastschüler aus beiden Ländern die Stadt Ebern. "Einen so großen Schüleraustausch hatten wir noch nie", erklärt Schulleiter Klauspeter Schmidt. Beide Gruppen wurden am Dienstag von der Zweiten Bürgermeisterin Gabriele Rögner (CSU) im Rathaus begrüßt. Auf dem Programm stehen noch Ausflüge nach Würzburg und Bamberg.

Gemeinsames Konzert


Gemeinsam gestalten Gastgeber und Gäste ein Backbuch mit Plätzchenrezepten aus den drei beteiligten Ländern und singen die landestypischen Weihnachtslieder. Beim Weihnachtskonzert der 5. Klassen am Mittwoch, 14. Dezember um 18 Uhr, wollen die Schüler ihr Projekt vorstellen, die Lieder, das Rezeptbuch und leckere Plätzchen.