Stockheim

Gottesdienst im Garten beeindruckt Senioren

Einen außergewöhnlichen Gottesdienst bot Gemeindereferent Matthias Beck den Senioren im Seniorenzentrum Haßlachblick. Der Gottesdienst fand im Garten umrahmt von bunten Blumen und Sträuchern statt.
Artikel einbetten
Die Bewohner des Seniorenheimes Haßlachblick durften in einem Gottesdienst symbolisch eine Blume pflanzen woraus ein bunter Blumenstrauß entstand. Rechts Gemeindereferent Matthias Beck
Der Gemeindereferent führte mit einer Kurzgeschichte in den Gottesdienst ein. In einem schönen Garten standen eine Rose, eine Sonnenblume, ein Stiefmütterchen, eine Gladiole, ein Gänseblümchen und ein Vergissmeinnicht. Zu dieser nachdenklichen Geschichte über die streitbaren Blumen durften die Bewohner des Seniorenheimes jeweils symbolisch eine der genannten Blumen in ein großes Gefäß pflanzen.
Wie die Blumen in der Geschichte einander stritten, wer ist die Größte, die Schönste, wer hat den besten Duft und so weiter. So ergeht es in unserer Gesellschaft in der nach immer mehr neuen Rekorden in Höhe, Weite, Schnelligkeit und mehr, gestrebt wird. Und wer nicht mit hält und nicht besser ist, der fällt durch die Maschen. Doch vor Gott ist jeder gleich, hieß es im Evangelium. Gott weiß was jeder braucht. Deshalb rief der Prediger die Bewohner auf, an Gott zu glauben sich Gott zuzuwenden, dann wird man nicht fallen gelassen und kann gut durchs Leben gehen. Wir sollen aber auch Gott dankbar sein für die schöne Natur über die wir jeden Tag neu staunen dürfen, dabei sollten wir daran denken, dass Gott der Schöpfer dieser wundervollen Natur ist, sagte Gemeindereferent Beck in seiner Ansprache. Den Gottesdienst begleitete Sebastian Rauer an der Orgel.     
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren