zurück zur Startseite

gemeinde.lokale Nachrichten aus Bamberg Coburg Kulmbach Forchheim Haßberge Erlangen-Höchstadt Kronach Rhön Grabfeld Schweinfurt Bayreuth Kitzingen Bad Kissingen

Wohin an diesem Wochenende?

Beethoven, Bier, knackige Äpfel und ein kleiner Fluss in großem Bett

Der Herbst ist da und damit auch die Erntezeit. So können sich alle aus Kulmbach und Kulmbacher Land mit herbstlichen Pflanzen und frischem Obst eindecken. Wer gerne mitsingt, ist beim Wirtshaussingen richtig, Klassikfans kommen bei einem Beethovenkonzert auf ihre Kosten. Geologisch Interessierte können die steinalte Vergangenheit der Trebgast verfolgen. Außerdem wird wieder Kerwa gefeiert.
Das Rumspielen der Landjugend Unterzaubach bei der Kerwa  ist immer wieder lustig und sehr beliebt.
 
von SUSANNE BENKER
Freitag, 14.10.2016
Gibt es ein Leben nach der Kerwa? Ja! Bei der "Nach-Kerwa" mit Wirtshaussingen der Schützengesellschaft Wirsberg gibt es Kerwaspezialitäten aus der Küche, Bier, Wein, Weib und Gesang mit dem Kulmbacher Bierführer Jürgen Treppner und Harriet, seiner musikalischen Begleiterin.
Schützenhaus
Kulmbacher Straße
95339 Wirsberg
19.00 Uhr
 
Beim Musikantentreffen der Musikfreunde Obermain ist etwas für alle dabei. Es gibt z.B. Volksmusik, Schlager, Evergreens, Dixi, Jazz, Klassik.
Anmeldung und Platzreservierungen unter Tel. 09203-686311.
Kulmbacher Straße 2
95367 Trebgast
19.30 Uhr
 
Samstag 15.10.
Außergewöhnliche Perspektiven
zeigt die Vernissage des zur Ausstellung „Wenn Bilder aus dem Rahmen fallen“ von Adolf Schieber
Foto-Amateur-Club Mainleus
Einkaufszentrum Fritz, Bildergalerie (1. Stock)
Fritz-Hornschuch-Straße 9
95326 Kulmbach
18.00 Uhr
 
Blumen, Stauden und Sträucher – für alle Gartenliebhaber bietet der Herbstpflanzen-Flohmarkt des Fördervereins der Werkstatt für behinderte Menschen eine breite Auswahl zu günstigen Preisen. Der volle Erlös kommt ausschließlich den Menschen mit Behinderung zu Gute. Die fachmännische Beratung übernehmen die ehrenamtlichen Mitglieder des Fördervereins.
Alte Mia Straße 1
95326 Melkendorf
8.00 – 11.00 Uhr
 
Wer Wiener Klassik liebt kann bei "Beethoven pur" mit den Hofer Symphonikern den Klängen des deutschen Komponisten lauschen. Solist ist der junge Geiger Tobias Feldmann, am Pult steht die Dirigentin Ljubka Biagioni zu Guttenberg. Stadt Kulmbach
Dr.-Stammberger-Halle
Sutte
95326 Kulmbach
20.00 Uhr
 
„Auf den Hund gekommen“ - wo kommt das eigentlich her? Bei der Führung „Sprichwörtliches aus den Markgrafenzimmern“ auf der Plassenburg Kulmbach erfahren kleine Besucher ab 6 Jahren, woher viele unserer Sprichwörter kommen.
Plassenburg Kulmbach
Treffpunkt: Museumskasse
Festungsberg 26
95326 Kulmbach
14.15 Uhr
 
Sie schmecken viel besser als das Obst aus dem Supermarkt, doch fast keiner kennt sie mehr. Bei einer obstsortenkundliche Führung mit dem Pomologen Wolfgang Subal werden hauptsächlich alte Apfel- und Birnensorten vorgestellt, die schon weitgehend aus den Baumschulangeboten verschwunden sind. Die Führung erfolgt im Rahmen des Biodiversitätsprojekts der Regierung von Oberfranken „Sicherung der Obstsortenvielfalt in Oberfranken“. Wer wissen will, was da eigentlich in seinem Garten wächst, kann ab 16 Uhr in der Dorfscheune Trumsdorf mitgebrachte Früchte (bitte 6 pro Sorte/Baum) bestimmen lassen. Nachfragen beantwortet der Kreisfachberater für Gartenbau, Friedhelm Haun unter 09221/707-553.
Treffpunkt: Parkplatz am Friedhof
95349 Trumsdorf
14.00 Uhr
 
Sonntag, 16.10.
Vielstimmiges wird anlässlich des 125-jährigen Gründungsjubiläums der Sängergruppe Steinach zu hören sein. Bei dem geistlichen Konzert wirken z.B. die Gesangvereine Rugendorf, „Cäcilia“ Hohenberg, „Concordia“ Grafengehaig, „Liederkranz“ Untersteinach sowie ein Bläserensemble der Dorfmusik Rugendorf und Heiner Beyer an der Orgel mit. Der Eintritt ist frei, es werden Spenden erbeten. Der Reinerlös ist für die Renovierung des Rugendorfer Gotteshauses bestimmt.
Kirche St. Erhard und St. Jakob
Huthergasse
95365 Rugendorf
17.00 Uhr
 
Was es mit der Trebgast auf sich hat, erfahren junge Forscher/innen auf der geologisch-naturkundlichen Exkursion von der Pechgrabener Sandgrube bis zum Trebgastbach mit Geoparkrangerin Isabelle Stickling. Auf den Spuren von wackeren Steinzeitkerlen und grummeligen Zwergen begeben wir uns in eiszeitliche Welten und spüren Jahrtausendfluten und Schlammschlachten nach. Bringt einen Erwachsenen als euren Assistenten mit. Denkt an festes Schuhwerk/Gummistiefel.
Wegstrecke rund 2,5 Kilometer
Alter: ab 4 Jahren mit Begleitperson bis 13 Jahre.
Treffpunkt: Einfahrt Sandgrube an der Kreisstraße KU 14 zw. Pechgraben und Zoltmühle
95512 Neudrossenfeld
13.30 Uhr
 
Kerwas/Festla
Samstag 15.10. – Sonntag 16.10.
Kerwa mit der Landjugend Unterzaubach Samstag: Kerwa mit Kerwa-Gaudifußballspiel
Landjugend Zaubach
Bolzplatz am Landjugendheim
95346 Unterzaubach
14.00 Uhr
 
Traditioneller Kirchweihtanz
Festzelt am Landjugendheim
95346 Unterzaubach
20.00 Uhr
 
Sonntag 16.10.
Kerwa-Rumspielen 95346 Zaubach
12.00 Uhr
 
Viel Spaß wünscht Ihre Gemeindereporterin Susanne Benker!
 

zum Thema "Tipps zum Wochenende"






Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.