Die SpVgg Greuther Fürth hat sich die Dienste von Roberto Hilbert gesichert. Wie der Verein in einer Pressemitteilung berichtet, erhält der Flügelspieler beim Kleeblatt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. "Roberto hat auf hohem Niveau national und international viele Schlachten geschlagen. Mit seiner Erfahrung kann er Stabilität und Sicherheit in unsere Mannschaft einbringen", so Präsident Helmut Hack.

Roberto Hilbert hat bereits zwischen 2004 und 2006 beim Kleeblatt gespielt und 60 Ligabegegnungen in dieser Zeit bestritten. Anschließend spielte der 32-Jährige für Stuttgart, Besiktas Istanbul und Bayer 04 Leverkusen, wo sein Vertrag im Sommer endete. "Ich habe zuletzt privat mit einem Fitnesstrainer gearbeitet und mich so in Form gebracht. Ich hoffe, dass ich der Mannschaft schon sehr schnell helfen kann", berichtet der gebürtige Forchheimer.
Bereits heute Vormittag wurde Roberto Hilbert der Mannschaft vorgestellt. "Im Anschluss wird Roberto direkt am Mannschaftstraining teilnehmen, so dass er sich schnell ins Team integrieren kann", so Ramazan Yildirim, Direktor Profifußball.