Unfall

Schwerer Unfall bei Fürth: 20-Jährige nach Kollision mit Kühllaster eingeklemmt

Beim Abbiegen kam es am Mittwoch in Untermichelbach zu einem schweren Unfall. Eine 20-Jährige Frau wurde schwer verletzt.
Beim Abbiegen kam es am Mittwoch in Untermichelbach zu einem schweren Unfall. Eine 20-Jährige Frau wurde schwer verletzt. Foto: News5 / Bauer
 
Beim Zusammenstoß mit einem Kastenwagen wurde am Mittwochnachmittag im Obermichelbacher Ortsteil Untermichelbach (Landkreis Fürth) die 20-jährige Fahrerin eines Kleinwagens schwer verletzt. Der Fahrer (60) des Kastenwagens blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

Wie die Polizei mitteilt, war die 20-Jährige gegen 15.15 Uhr gerade im Begriff mit ihrem Renault von der untergeordneten Vacher Straße nach rechts in die Obermichelbacher Straße in Richtung Obermichelbach abzubiegen, als von links der 60-Jährige mit seinem Mercedes Sprinter auf der Obermichelbacher Straße von Vach kommend in Richtung Obermichelbach fuhr.
Noch im Einmündungsbereich kam es zur Kollision. Die 20-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr und dem Rettungsdienst aus dem Renault befreit werden. Die junge Frau kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 20.000 Euro. Die Freiwilligen Feuerwehren Obermichelbach und Veitsbronn sperren für die Dauer der Unfallaufnahme die Obermichelbacher Straße und leiten den Verkehr ab.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.