Fürth
Unfall

Linienbus fährt zwei Mädchen an: Polizei Fürth sucht Zeugen

Ein Linienbus in Fürth hat zwei Mädchen angefahren. Die Kinder wurden verletzt und kamen ins Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.
Artikel einbetten Artikel drucken
Ein Linienbus in Fürth hat zwei Mädchen angefahren. Die Kinder wurden verletzt und kamen ins Krankenhaus. Sie Symbolfoto: Arno Burgi/dpa
Ein Linienbus in Fürth hat zwei Mädchen angefahren. Die Kinder wurden verletzt und kamen ins Krankenhaus. Sie Symbolfoto: Arno Burgi/dpa
Donnerstagnachmittag streifte ein Linienbus im Fürther Innenstadtbereich zwei Mädchen, als diese die Straße überquerten. Beide kamen vorsorglich in ein Krankenhaus.
Gegen 17:00 Uhr überquerten die beiden 5- und 8-jährigen Mädchen zusammen mit ihrer Mutter die Königstraße in Richtung Henri-Dunant-Straße auf Höhe des Rathauses. Die Busfahrerin eines Linienbusses der Nürnberger Verkehrsbetriebe fuhr kurz zuvor an der nahe gelegenen Haltestelle in der Königstraße los. Sie kreuzte die Brandenburger Straße. Auf Höhe der Fußgängerfurt erfasste der Bus die beiden Mädchen. Die Kinder wurden verletzt und kamen vorsorglich in ein Krankenhaus.


Zeugen sollen sich bei der Verkehrspolizei Fürth melden

Die Fahrerin gab gegenüber der Polizei an, bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein, musste dann allerdings wegen anderer Fahrzeuge warten. Als sie ihre Fahrt fortsetzen konnte und auf Höhe der Fußgängerfurt war, überquerten die Kinder die Straße. Für Fußgänger zeigte die Ampel nun Grünlicht.

Die Verkehrspolizei Fürth nahm den Unfall vor Ort auf und bittet nun um Zeugenhinweise. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Fürth unter der Telefonnummer 0911/973997-171 zu melden.
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.