Blaulicht

Fürther Südstadt: Polizei schnappt Mann bei nächtlichem Einbruch

Ein junger Mann hat am Donnerstag versucht in eine Firma einzubrechen. Die Beamten nahmen den Täter dank eines aufmerksamen Beobachters fest.
Der mutmaßliche Einbrecher wurde von einem aufmerksamen Beobachter gemeldet. Foto: pexels.com
 
Am frühen Donnerstagmorgen (13. Juni 2017) hat die Fürther Polizei einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen. Der 19-Jährige hatte versucht in eine Firma in der Südstadt einzubrechen. Ein aufmerksamer Beobachter bemerkte gegen 00.15 Uhr, dass der junge Mann über den Zaun des Firmengeländes kletterte.

Als der Täter die eintreffende Polizeistreife bemerkte, ergriff er die Flucht und rannte los. Nachdem er über ein Rolltor gesprungen war endete die Flucht nach wenigen Metern, da der 19-Jährige stürzte.
Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest. Da er sich beim Sturz jedoch verletzt hatte, kam er zunächst zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Derzeit ist noch ungeklärt, ob der Mann Etwas beschädigt oder gestohlen hat. Die Fürther Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.