Zirndorf
Unfall

Autofahrer stoßen im Landkreis Fürth frontal zusammen und verletzen sich

Im Landkreis Fürth sind zwei Autofahrer frontal gegeneinander gefahren und wurden dabei verletzt.
Artikel einbetten
Der Rettungsdienst brachte beide Fahrzeugführer zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Symbolbild: Ronald Rinklef
Der Rettungsdienst brachte beide Fahrzeugführer zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Symbolbild: Ronald Rinklef
Am Montagmorgen stießen laut Polizeibericht bei Cadolzburg im Landkreis Fürth zwei Autos zusammen. Dabei erlitten zwei Männer Verletzungen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr der 33-jährige Fahrer eines Fords kurz nach 06:30 Uhr die Staatsstraße 2409 von Cadolzburg in Richtung Ammerndorf. Auf Höhe des Cadolzburger Ortsteiles Steinbach geriet der Ford aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden VW-Fahrer.


Ins Krankenhaus gebracht

Der Rettungsdienst brachte beide Fahrzeugführer zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Fahrer des Fords leicht verletzt. Bei dem 63-jährigen VW-Fahrer besteht der Verdacht auf schwere Verletzungen.

Beamte der Zirndorfer Polizeiinspektion nahmen den Unfall auf. Nach einer ersten Schätzung entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge musste die Staatsstraße 2409 vollständig gesperrt werden. Die örtliche Feuerwehr unterstützte die Polizei bei der Umleitung des Verkehrs.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.